Bundesliga

Die Eintracht läuft mit Sondertrikot auf

Aktion gegen Rassismus und Diskriminierung

Die Eintracht läuft mit Sondertrikot auf

14 Flaggen für 14 Nationalitäten: Der Frankfurter Kader ist kunterbunt

14 Flaggen für 14 Nationalitäten: Der Frankfurter Kader ist kunterbunt. Eintracht Frankfurt

"Dass Vielfalt und Inklusion nicht nur im Sport, sondern auch im Wirtschaftsleben von zentraler Bedeutung sind, davon sind Eintracht Frankfurt und Hauptsponsor Indeed schon längst überzeugt", heißt es auf der Website der Hessen. Mit der Corporate-Social-Responsibility-Kampagne "#PlatzfürVielfalt" setzt der Bundesligist nun ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Dabei wird Sponsor Indeed den Platz auf dem Trikot für den Slogan "#PlatzfürVielfalt" freigeben.

"Ich glaube, dass im Sport der kulturelle Hintergrund des Einzelnen unbedeutend ist. Wir sprechen die gleiche Sprache, die Sprache des Fußballs, da ist es ganz egal, welche Hautfarbe oder Religion jemand hat. Wir teilen eine Leidenschaft, wir haben ein gemeinsames Ziel", wird Kevin Trapp zitiert.

Ohne Berücksichtigung von doppelten Staatsbürgerschaften setzt sich der Kader der Eintracht derzeit aus 14 Nationalitäten zusammen. Die jeweiligen Flaggen werden am Samstag auf dem Trikot zu sehen sein.

tru

Safari-Optik und Rauchschwaden: Die Bundesliga-Trikots 2019/20