Bundesliga

Podolski-Rückkehr zu Köln? Das sagt Horst Heldt

Der neue Geschäftsführer über die Vereinsikone

Heldt würde Podolski-Rückkehr nach Köln "begrüßen"

Lukas Podolski

Ex-Kölner und Ur-Kölner: Kehrt Lukas Podolski nochmal zum FC zurück? imago images

Jeder, der in Köln Verantwortung trägt, wird früher oder später mit der Frage nach Lukas Podolski konfrontiert. Der Ex-Nationalspieler wird im Dezember sein Engagement in Japan bei Vissel Kobe beenden, wohin ihn der Weg anschließend führt, steht noch in den Sternen. Spekuliert wird mit Engagements von Brasilien (Flamengo Rio de Janeiro) bis nach Polen (Gornik Zabrze). Und natürlich immer wieder mit dem 1. FC Köln.

Der neue Geschäftsführer Horst Heldt verschließt sich dieser Diskussion nicht, im Gegenteil: "Ich würde es begrüßen, eine solche Ikone einzubauen. Und wenn wir wissen, was er vorhat, werden wir uns intensiv mit ihm auseinandersetzen."

Ab wann diese Gespräche geführt werden und welches Ziel sie beinhalten, liege allerdings alleine bei Podolski. Heldt sagt: "Es ist eine Verpflichtung für uns, eine solche Identifikationsfigur maßgerecht einzubauen. Aber er gibt das Tempo vor und was gewollt wird. Seine Entscheidung ist die Basis, auf der man aufbauen kann. Er ist bei uns jederzeit herzlich willkommen."

flu

kicker.tv Hintergrund

Neuer Hoffnungsträger im Abstiegskampf - Markus Gisdol und der neue Kölner Mix

alle Videos in der Übersicht