Gut gelaunt trotz Niederlage

Demme nach VBL-Debüt: "Bin gut aus der Affäre gekommen mit dem 0:2"

DemmeVBLKommentar: Ungewöhnlicher Anblick: Leipzigs Diego Demme mit dem Controller in der Hand statt dem Ball am Fuß.

Ungewöhnlicher Anblick: Leipzigs Diego Demme mit dem Controller in der Hand statt dem Ball am Fuß. RB Leipzig

"Es war eine geile Erfahrung. Hat Spaß gemacht", resümierte Demme seine erste Erfahrung in der Virtual Bundesliga. Und das obwohl RB Leipzig mit 0:9 Punkten gegen den 1. FC Köln verlor und auch er seine eigene Partie mit 0:2 abgab. Für den Mittelfeldmann von RB ist das selbstverständlich keine Schande. Schließlich ist Demme Fußballprofi und kein erfahrener eSportler wie sein Gegner Michael 'Phenomeno' Gherman, der selbst international mithalten kann. 'DD31' hat daher auch einen etwas anderen Blickwinkel auf das Ergebnis: "Mit ein wenig Glück hätte ich sogar das 1:1 erzielt, aber am Ende bin ich gut aus der Affäre gekommen mit dem 0:2."

Sollte sich dennoch ein wenig Ärger angestaut haben, kann Demme den am Samstag rauslassen, wenn RB Leipzig auf dem realen Rasen gegen den 1. FC Köln antritt.

Nagelsmann keine Hilfe

Vor seinem Spiel hatte Demme Tipps von RB Leipzigs FIFA-Profis Cihan Yasarlar und Alexander Czaplok erhalten. Und während der Partie saß auch Julian Nagelsmann neben ihm. Der Leipziger Trainer wollte sich das Spektakel auf dem Bildschirm nicht entgehen lassen. Eine ähnlich große Unterstützung wie auf dem Fußballplatz war Nagelsmann aber nicht. "In der VBL konnte er mir nicht so viel weiterhelfen, da hat mir Alex eher Tipps gegeben. War aber eine coole Sache", kommentierte der 27-Jährige die Anwesenheit seines Trainers, der Folgendes zu sagen hatte: "Interessantes Match. Es war ein gutes Debüt von Diego Demme und grundsätzlich gilt für ihn beim eSports: Wir verlieren nicht, wir lernen. Und am Samstag zählt es wieder auf dem echten Rasen."

Wenn es nach dem Fußballprofi geht, wird es außerdem nicht das letzte Mal gewesen sein, dass er für RB Leipzig an der Konsole saß. "Ich freue mich, wenn ich noch mal ran darf", sagte Demme am Ende des Abends. Dann ist vielleicht sogar ein Punktgewinn drin.

Christian Mittweg