2. Bundesliga

Darmstadt 98: Wittek fehlt länger als gedacht

Verteidiger muss ein zweites Mal operiert werden

Wittek fehlt Darmstadt länger als gedacht

SV Darmstadt 98-Spieler Mathias Wittek.

Wird den Darmstädtern noch länger fehlen als gedacht: Mathias Wittek. imago images

Das teilte der Verein auf seiner Website mit. Bei der Außenband-OP des Innenverteidigers (kicker-Notendurchschnittt 4,50) wurde eine zusätzliche Ruptur des vorderen Kreuzbandes entdeckt. Der Pole wird sich daher in den kommenden Wochen einem weiteren Eingriff unterziehen müssen.

Carsten Wehlmann, sportlicher Leiter des SV Darmstadt 98, sagte dazu: "Leider haben sich unsere Vermutungen bestätigt." Bereits zuvor hatten die Linien einen schlimmeren Verdacht bezüglich der Schwere der Verletzung.

Spielersteckbrief Wittek

Wittek Mathias

Der Rechtsfuß wird den Lilien für längere Zeit fehlen. Genaue Angaben machte der Verein nicht, doch Wehlmann sprach im Zuge des Heilungsprozesses von den "kommenden Monaten".

Zuvor hieß es noch, der Spieler habe sich im Testspiel beim 1. FSV Mainz 05 lediglich einen Außenbandriss im linken Knie zugezogen und würde dem Zweitligisten daher "in den kommenden Wochen" fehlen.

kon