2. Bundesliga

Nürnberg testet fünffachen US-Nationalspieler Mihailovic

Offensivspieler der Chicago Fire gastiert beim FCN

Nürnberg testet fünffachen US-Nationalspieler Mihailovic

Zu Gast beim Club: Djordje Mihailovic.

Zu Gast beim Club: Djordje Mihailovic. imago images

Schon mit 18 avancierte Mihailovic an der Seite von Bastian Schweinsteiger bei Chicago zum Stammspieler. 17 Spiele absolvierte der offensive Mittelfeldspieler in der Saison 2017, dann riss er sich das Kreuzband und fiel fast zehn Monate aus.

Steile Karriere, kleiner Knick

Seinen Stellenwert verlor der 1,78-Meter-Mann dadurch nicht. Sein MLS-Comeback gab er gleich in der Startelf. 36 weitere Einsätze folgten - meist von Beginn an. Der Lohn: Nationaltrainer Gregg Berhalter nominierte Mihailovic mehrfach für die US-Auswahl. Bei seinem Debüt im Januar traf er gleich gegen Panama, es folgten vier weitere Einsätze.

Danach folgte ein kleiner Knick. Dreimal blieb zuletzt die Berufung ins Nationalteam aus, in der Liga kam Mihailovic in den letzten acht Saisonspielen nur sechsmal von der Bank. Und da die Saison in den Staaten beendet ist und Mihailovic wieder nicht für die Länderspiele der USA nominiert wurde, nutzt er die Zeit, um für einige Tage - wie die Nürnberger via Twitter mitteilten - die Bedingungen beim FCN vor Ort anzusehen.

Dazu, ob ein Transfer im Raum steht und wie lange der Trainingsbesuch dauern soll, machte der Verein keine Angaben. Die Amerikaner meldeten sich gar nicht dazu.

mxb

Heißer Stuhl beim Club: 18 Trainer in 16 Jahren