Vor dem Start der Transferperiode

'Upset', 'Xerxe' und Co.: LoL-Profis auf Jobsuche

Stehen ab dem 19. November ohne Team da: 'Upset', 'Xerxe' und 'VandeR' (v.l.n.r.)

Stehen ab dem 19. November ohne Team da: 'Upset', 'Xerxe' und 'VandeR' (v.l.n.r.). lolesports

Europas besten League-of-Legends-Profis stehen ein paar sehr aufregende, aber auch stressige Tage bevor. Denn wer kein Team hat, muss ein neues suchen. Das kann entweder eine Qual sein, wenn der eigene LEC-Platz umstritten ist, oder eine Freude, wenn die Interessenten Schlange stehen. Diese fünf Spieler müssen sich auf jeden Fall keine Sorgen machen.

Elias 'Upset' Lipp

Etwas überraschend hat Schalkes Aushängeschild der letzten Jahre nicht bei den Knappen verlängert. Der deutsche Starspieler und jährliche Kandidat fürs All-Pro-Team ist somit wieder auf dem Markt. Das sollte Begehrlichkeiten bei allen Organisationen wecken, die in Richtung Titel schielen. Lipp ist ein mechanisch begabter AD-Carry, der in Teamkämpfen mit gutem Positionsspiel hervorsticht. Seine meinungsstarke Persönlichkeit ist zwar ein zweischneidiges Schwert, dennoch bleibt Lipp einer der aufregendsten Free Agents weltweit. Interesse gibt es wahrscheinlich aus Nordamerika, in Europa sind Origen, Rogue oder Excel drei mögliche Kandidaten.

Andrei 'Xerxe' Dragomir

Seit 2017 in 'Xerxe' in Europas höchster Spielklasse unterwegs und von Jahr zu Jahr steigert sich der Rumäne. In der vergangenen Saison mit Splyce war er hinter Marcin 'Jankos' Jankowski der wohl zweitbeste Jungler der LEC. Das macht ihn zu einem begehrten Spieler. Dennoch ist der 20-Jährige nicht für jedes Team der passende Kandidat. Schließlich ist sein farmeffizienter Spielstil, der viele Counter-Ganks und kreative Routen beinhaltet, sehr eigen. Etwas kurios: 'Xerxe' scheint sogar bei chinesischen Teams in der Diskussion zu sein.

Kasper 'Kobbe' Kobberup

Schon seit 2015 spielt 'Kobbe' für Splyce und ist inzwischen zum Star der Mannschaft geworden. Das deutet auf einen Verbleib des AD-Carrys hin, wäre da nicht der Fakt, dass dem Team in den kommenden Wochen große, organisatorische Änderungen bevorstehen. Da sich der Däne zudem auf dem Höhepunkt seiner bisherigen Karriere befindet, werden bei ihm bestimmt ein paar gute Angebote reinkommen, die ihm einen Wechsel schmackhaft machen. Mit seinem fehlerarmen Spielstil passt er zudem in die meisten Teams, die einfach nur einen soliden AD-Carry brauchen, der in Teamkämpfen viel Schaden anrichtet.

Patrik 'Patrik' Jiru

'Patrik' ist bereits der dritte interessante Free Agent auf der AD-Carry-Position. Der Tscheche ist erst 19 Jahre alt und ließ in der Vergangenheit immer wieder aufblitzen, wie gut er sein kann. Im Gegensatz zu 'Kobbe' zeichnet ihn aus, dass er die Laning Phase gerne aggressiv gestaltet, dafür im Late Game aber häufiger Fehler begeht. In seiner aktuellen Form wird er die absoluten Topteams daher kaum anziehen. Bei den Mannschaften, die auf junge Talente setzen, sollte er jedoch erste Wahl sein.

Oskar 'VandeR' Bogdan

Kaum ein Profi spielt länger in Europas Topliga als 'Vander'. Mit seinen 25 Jahren und Erfahrung aus mehreren Teams ist er der stereotypische Veteran: Der Pole bringt eine starke Stimme und klare Führung mit. Davon profitierte zuletzt Rogue, deren junge Spieler sich häufig auf Bogdan stützten. Es ist demnach auch im Interesse der Organisation, ihn zu verlängern. Da der Markt für Supports in Europa aktuell eher schwach besetzt ist, steigen der Wert von 'VandeR' und damit vielleicht auch seine Ansprüche.

Christian Mittweg