"DD31" unterliegt Michael "Phenomeno" Gherman

Vor Nagelsmanns Augen: Demme verliert VBL-Debüt

Diego Demme

Feierte sein Debüt an der Konsole: RB-Profi Diego Demme. imago images

Der Leipziger Mittelfeldspieler Demme trat dabei im Xbox-Einzel an, wo er mit 0:2 dem eNationalspieler Michael "Phenomeno" Gherman unterlag.

Demme soll in der laufenden Saison in ausgewählten Spielen der VBL zum Einsatz kommen. Die Liga wird an 21 Spieltagen ohne Rückrunde ausgetragen. Jede Begegnung findet in einem dem Davis Cup ähnlichen Format statt. Zwei Partien werden im Eins-gegen-Eins gespielt (jeweils eine auf der Playstation und eine auf der Xbox). Für jeden Sieg gibt es drei, für jedes Remis einen Punkt.

Auch Demmes Trainer Julian Nagelsmann ließ sich den ersten Auftritts seines Schützlings an der Konsole nicht entgehen und schaute zu. "Interessantes Match. Es war ein gutes Debüt von Diego Demme und grundsätzlich gilt für ihn beim eSports: wir verlieren nicht, wir lernen. Und am Samstag zählt es wieder auf dem echten Rasen", berichtet der Coach. Nach der Länderspielpause ist RB am Samstagabend (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) gegen den 1. FC Köln gefordert.

sid/mst