Regionalliga

1. FC Nürnberg - Sieg gegen Buchbach: Fabian Schleusener feiert Comeback

Nürnberg: Stürmer debütiert im Club-Trikot

Sieg gegen Buchbach: Schleusener feiert Comeback

Fabian Schleusener

Erste Einsatzminuten für den FCN: Fabian Schleusener. imago images

Bis zum 16. November dauerte es, ehe Schleusener erstmals in einem Pflichtspiel für den 1. FC Nürnberg auflaufen konnte. Beim 2:1-Heimsieg der U 21 des FCN in der Regionalliga Bayern gegen den TSV Buchbach stand der 28-Jährige in der Startformation der Elf von Trainer Marek Mintal.

Eine knappe Stunde durfte der frühere Karlsruher gegen die Buchbacher mitmischen, beim Stand von 1:0 nach dem Tor von Lukas Schleimer (39.) wurde er durch Casper Tengstedt ersetzt. Der sorgte nach dem 1:1 durch Christian Brucia (67.) in der 69. Minute vor 188 Zuschauern für den 2:1-Erfolg der Hausherren.

Schleusener, der in 27 Zweitliga-Spielen zehn Tore sowie in 55 Drittliga-Partien 25 Treffer erzielte, war im Sommer vom SC Freiburg nach Nürnberg gewechselt. Auf Leihbasis hatte er zuvor in Sandhausen in 26 Liga-Partien zehn Mal geknipst. Im März warf ihn dann ein Schienbeinbruch aus der Bahn. In der Endphase der Hinrunde sammelte der gebürtige Freiburger nun erste Einsatzminuten auf dem Weg zurück in den Profi-Spielbetrieb.

aho