Versprecher und Kahn-Hinweis sorgen für Lacher in der Halle

Hoeneß erhält einen gewaltigen Applaus und vergießt Tränen

Uli Hoeneß tritt als Präsident des FC Bayern München ab.

Das letzte Mal auf dem Podium bei der Bayern-Jahreshauptversammlung: Uli Hoeneß tritt als Präsident ab.

Mit donnerndem Applaus und "Uli Hoeneß"-Rufen hat die Jahreshauptversammlung des FC Bayern begonnen. Etwas mehr als 6000 Mitglieder füllten am Freitagabend die vom Verein eigens für den Abschied des Präsidenten angemietete Olympiahalle in München. Der 67-Jährige zieht sich nach 40 Jahren als Macher aus der ersten Reihe des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurück. Beim Einmarsch von Hoeneß erhoben sich die Mitglieder und bedachten Hoeneß minutenlang mit stehenden Ovationen.

Der scheidende Vereinspatron stand gerührt am Rednerpult auf dem Podium und verneigte sich. Der Beifall wollte kein Ende nehmen. "Vielen, vielen Dank, aber irgendwann müssen wir anfangen", sagte Hoeneß. Die langjährigen Topspieler Franck Ribery und Arjen Robben trugen Meisterschale und DFB-Pokal auf die Bühne - und dürften mit ihrem Auftritt den ein oder anderen Zuschauer überrascht haben. Geschäftsführer Marko Pesic brachte zudem noch die Meistertrophäe der Bayern-Basketballer nach oben.

Im Rahmen der Versammlung konnte der Bundesliga-Krösus auch wieder finanzielle Rekordzahlen vermelden: In der vergangenen Saison mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals betrug der Umsatz 750,4 Millionen Euro. Das war eine Steigerung von fast hundert Millionen Euro gegenüber dem Geschäftsjahr 2017/18. Der Gewinn nach Steuern wuchs deutlich auf 52,5 Millionen Euro.

Hoeneß "warnt" Kahn: "Da hast du viel Arbeit vor dir"

Nach den ersten gesprochenen Sätzen kam Hoeneß auch schnell auf die vereinseigene Torwartlegende Oliver Kahn zu sprechen. Der Vize-Weltmeister von 2002 und achtmalige deutsche Meister war ebenfalls im Saal anwesend und wird ab Januar 2020 im Vorstand des FCB zu finden sein - und wird ab 1. Januar 2022 neuer Vorstandsvorsitzender anstelle von Karl-Heinz Rummenigge. "Da hast du viel Arbeit, um diesen Vorschusslorbeeren gerecht werden zu können", sagte Hoeneß humorvoll in Richtung Kahn, als dieser aufgestanden war und mächtig Applaus erhalten hatte.

Kahn nahm in der Halle neben Sportdirektor Hasan Salihamidzic Platz. Großen Beifall gab es auch für den aktuellen Münchner Trainer Hansi Flick, der nach der Trennung von Niko Kovac "bis auf Weiteres" als Cheftrainer des deutschen Serienmeisters fungiert.

Mit einem netten Versprecher sorgte Hoeneß außerdem noch für einen gewaltigen Lacher. Er sagte: "Seit meiner Wiederwahl 1916 haben Sie mir wunderbare Jahre geschenkt." Dabei wurde er nach Verbüßung seiner Haftstrafe 2016 am 25. November 2016 erneut zum Präsidenten des FC Bayern gewählt.

mag/dpa

Uli Hoeneß: 20 seiner besten Sprüche