Bundesliga

Neuer: "Anfangs hat mich das Tor gar nicht gereizt"

Der Münchner erklärt, wie er das Torwartspiel auf eine neue Stufe gehoben hat

Neuer: "Anfangs hat mich das Tor gar nicht gereizt"

Manuel Neuer

Prägend für das moderne Torwartspiel: Bayerns Nationalkeeper Manuel Neuer. imago images

"Anfangs hat mich das Tor gar nicht gereizt", erzählt Neuer im Exklusiv-Interview mit dem kicker. Als er mit vier Jahren zum FC Schalke kam, wollte er - wie fast alle Jungs - eigentlich Feldspieler werden, einer seiner Trainer hatte aber eine andere Idee und so war es um Neuer geschehen.

In seiner Freizeit freilich kickte er auch danach gerne im Feld. "Dadurch kam es, dass ich die Füße ganz selbstverständlich mitbenutzt habe", sagt Neuer, und so wurde er eben mit der Zeit nicht nur ein außergewöhnlicher Keeper, sondern auch ein guter Fußballer.

Spielersteckbrief Neuer

Neuer Manuel

Wenn ich ein fauler Hund wäre, würde ich gar nichts können.

Manuel Neuer

Hinzu kamen sein großer Fleiß und ein immenser Ehrgeiz, auch zu Hause trainierte er immer wieder. "Wenn ich ein fauler Hund wäre", betont Neuer, "würde ich gar nichts können." Schritt für Schritt arbeitete er sich nach oben, erst ins Schalker Profi-Tor, dann zum FC Bayern, zur Nationalmannschaft, zum Weltmeister.

Auf die Frage, was es ihm bedeutet, das Torwartspiel mit seiner mitspielenden Art auf eine neue Stufe gehoben zu haben, antwortet der 33-Jährige: "Ich finde das natürlich schon schön und positiv. Das ist klar, auch wenn es nie mein Ziel war. Nach der Karriere wird das einen hohen ideellen Wert haben. Noch denke ich aber nicht daran. Ich interpretiere eben auf diese Art mein Spiel."

Das wird er tun, "solange ich gesund und fit bin, gute Leistungen zeige und gebraucht werde". Also noch eine ganze Weile ...

Karlheinz Wild, Bernd Salamon

In der neuen kicker-Edition "Die Erfinder des Fußballs" lesen Sie außerdem, wann Manuel Neuer früher geweint hat, wie er 2014 weltberühmt wurde und warum er lieber hinter einer Viererkette steht als hinter einer Dreierreihe.

Hier geht es zur Bestellung der kicker-Edition: "Die Erfinder des Fußballs"

Neuer neuer Dritter: Die Spieler mit den meisten Bundesliga-Siegen