Sandhausen beendet Durststrecke und ist seit drei Spielen ungeschlagen

"Kein Stürmer-Problem": Behrens trifft doppelt

Sandhausens Kevin Behrens schreit seine Freude nach seinem Doppelpack heraus

Sandhausens Doppelpacker Kevin Behrens (r.) beim Torjubel. imago images

Zweimal lag der SVS gegen Fürth zurück, kam aber jeweils durch Kevin Behrens zurück (45.+1, 64.). In der Nachspielzeit stach dann auch noch Joker Aziz Bouhaddouz (90.+3) und beendete zum einen eine Sieglos-Serie von sieben Spielen. Zum anderen gelangen Sandhausen mit drei Stürmer-Toren so viele wie in den sieben Runden zuvor.

Behrens schraubte sein Treffer-Konto nach zuvor drei torlosen Spielen auf sechs und ist damit weiterhin Top-Torjäger der Sandhäuser. Bouhaddouz traf im zweiten Spiel in Folge als Einwechselspieler. "Er ist viel zu stark für die Joker-Rolle", befand Trainer Uwe Koschinat.

SV Sandhausen - Die letzten Spiele
Dresden (A)
1
:
1
Stuttgart (H)
2
:
1
Spielersteckbrief Bouhaddouz

Bouhaddouz Aziz

Spielersteckbrief K. Behrens

Behrens Kevin

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Arminia Bielefeld
28
2
Hamburger SV
26
3
VfB Stuttgart
23
SV Sandhausen - Termine
Trainersteckbrief Koschinat

Koschinat Uwe

SV Sandhausen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.08.1916

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

"Ein Sieg der Moral"

Neben dem Ende der Sturm-Flaute gefielen den Veranwortlichen auch die Comeback-Qualitäten. "Die Jungs haben Charakter gezeigt", lobte Kabaca. Auch Koschinat stimmte mit ein: "Ein zweites Mal zurückzukommen erfordert sehr viel Mentalität. Die haben wir auf den Platz gebracht. Es zeigt, dass die Mannschaft lebt. Ich muss ihr ein Kompliment machen. Wir haben mit einfachen und kraftvollen Strukturen dagegen gehalten." Auch Doppelpacker Behrens sah "einen Sieg der Moral" und fand es "überragend, dass wir nach zwei Rückstanden wieder zurückgekommen sind".

SVS erwartet "richtige Bretter"

Und plötzlich liest sich der Trend am Hardtwald ganz anders: "Wir sind jetzt drei Spiele ohne Niederlage", rechnet Rechtsverteidiger Dennis Diekmeier vor und sprach von einem "extrem wichtigen" Sieg. Immerhin steht Sandhausen nun vor einem anspruchsvollen Programm mit Arminia Bielefeld (A), VfB Stuttgart (H), Dynamo Dresden (A) und Hamburger SV (H). "Wir haben vier richtige Bretter vor der Brust", so Koschinat. "Das wird ein ganz ganz harter Fight."

cru