Die DFB-Juniorenteams sind im Einsatz

Gruppenziel? Wück: "Alle Spiele gewinnen"

Setzt den Gruppensieg als Ziel: U-17-Trainer Christian Wück.

Setzt den Gruppensieg als Ziel: U-17-Trainer Christian Wück. imago images

Die von Stefan Kuntz betreute U-21-Nationalmannschaft trifft am Sonntag (16 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Belgien und möchte die gute Bilanz fortführen. Nach zwei Spielen rangiert Deutschland mit zwei Siegen an der Spitze der Gruppe 9. Trotzdem warnte Kuntz vor der Entwicklung.

Baum lobt "deutsche Tugenden"

Die U 20 tritt am Montag zum Testspiel in Portugal an. Trainer Manuel Baum betont auf der DFB-Website, wie zufrieden er mit dem Fortschritt des im Sommer neuformierten Kaders ist: "Die Jungs haben es bislang gut gemacht, bringen die deutschen Tugenden auf den Platz und wachsen stets schnell zu einer Einheit zusammen."

U 19 spielt ein Turnier in Nordirland

Mit der U-19-Auswahl tritt Coach Guido Streichsbier zum Vier-Nationen-Turnier in Nordirland an. Das erste Spiel gegen Vize-Europameister Portugal wurde wegen anhaltenden Regens von Dienstag auf Mittwoch (14 Uhr) verlegt. Anschließend geht es noch gegen Norwegen (Freitag, 15 Uhr) und Nordirland (Montag 20.30 Uhr). "Eine solche Leistungsdichte ist auch in der finalen EM-Quali zu erwarten, in der nur der Gruppenerste das EM-Ticket lösen wird", so Streichsbier. "Daher nehmen wir die drei Vergleiche in Nordirland sehr ernst."

Klares Ziel der U 17: Gruppensieg

Ernst wird es schon jetzt bei der U 17, der in der EM-Qualifikation in Griechenland drei Spiele innerhalb von sieben Tagen bevorstehen. "Unser Ziel ist es, alle drei Spiele zu gewinnen und uns somit als Gruppenerster für die im März 2020 stattfindende zweite EM-Qualifikationsrunde zu qualifizieren", sagte Trainer Christian Wück. Die DFB-Auswahl trifft auf Kasachstan (13.11., 13 Uhr), Aserbaidschan (16.11., 13 Uhr) und Griechenland (19.11., 13 Uhr). Wück gibt sich siegessicher: "Ich denke, dass der 2003er Jahrgang über viel Potenzial verfügt und wir deshalb dieses Zwischenziel definitiv erreichen werden."

Bei der U 16 geht es um Erfahrungsammeln

Um das Sammeln von Praxiserfahrung geht es bei der U 16, wie Coach Michael Prus vor den beiden Testspielen gegen Tschechien (15.11. in Seligenporten, 15 Uhr und am 18.11. in Bogen, 11 Uhr) ankündigte: "Wir wollen erneut einigen jungen Spielern die Möglichkeit geben, ihr erstes Junioren-Länderspiel zu absolvieren." In Tschechien erwartet Prus "einen kampfstarken, aber auch technisch servierten Gegner".

mxb