Drei Tore haben "Nürnberg den Stecker gezogen"

Voglsammer: "Wir stehen zu Recht dort oben"

Fabian Klos (Bielefeld) bejubelt sein Tor

Fabian Klos schnürte gegen Nürnberg einen Doppelpack und führt die Torjägerliste der Zweiten Liga mit zehn Treffern an. picture alliance

Dabei erwischten die Arminen in Nürnberg nicht unbedingt den besten Start, ließen sich vom temporeichen Beginn der Franken überrumpeln und fanden nur schwer zu ihrem Spiel. Dann aber schlug die zweitbeste Offensive der Liga zu: "Aus drei Schüssen machen wir drei Tore, damit haben wir Nürnberg etwas den Stecker gezogen", fasste Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus die entscheidende Phase der Partie zwischen der zehnten und der 15. Minute zusammen.

Jonathan Clauss, Andreas Voglsammer und natürlich Bielefelds Top-Torjäger Fabian Klos brachten die Arminen mit 3:0 in Front. Florian Hartherz, der sowohl den Clauss- als auch den Klos-Treffer vorbereitete, zeigte sich entsprechend begeistert: "Zwei Torvorlagen in vier Minuten - das habe ich auch noch nicht erlebt. Wir sind im Moment einfach eiskalt, das macht uns aus", so der Bielefelder auf der Vereins-Website.

Spielersteckbrief Voglsammer

Voglsammer Andreas

Spielersteckbrief Hartherz

Hartherz Florian

Spielersteckbrief Klos

Klos Fabian

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Arminia Bielefeld
28
2
Hamburger SV
26
3
VfB Stuttgart
23
Trainersteckbrief Neuhaus

Neuhaus Uwe

Kaltschnäuzigkeit und Moral

Dass in der Mannschaft neben Kaltschnäuzigkeit auch Moral steckt, zeigte die Neuhaus-Elf im zweiten Durchgang: Als Nürnberg auf 1:3 verkürzte, ließ sich die Arminia nicht verunsichern. Stattdessen legte das Team, von Keeper Stefan Ortega eingeleitet, durch einen Klos-Treffer binnen 42 Sekunden den vierten Treffer nach - "Kein Zufallsprodukt", wie Voglsammer nach der Partie klarstellte, "das haben wir in der Vergangenheit schon oft gemacht".

Yabo sorgte mit seinem Tor in der 73. Minute dann dafür, dass das Spiel als einer von vier 5:1-Auswärtssiegen in die Zweitligageschichte der Arminia eingeht. "Da wir klar im Kopf geblieben sind und es souverän gespielt haben, geht der Sieg wohl auch in der Höhe in Ordnung", so Voglsammer, der selbstbewusst hinzufügte: "Die Tabellenführung haben wir uns erarbeitet - wir stehen zu Recht dort oben".

Klos: Toptorjäger und Topspieler

Das bestätigt auch die Statistik: Mit Klos (10 Tore) und Voglsammer (8) haben die Ostwestfalen aktuell zwei der torgefährlichsten Zweitligaspieler in ihren Reihen, außerdem ist Klos mit einem kicker-Notenschnitt von 2,45 der Topspieler der Liga. Insgesamt überzeugte die Neuhaus-Elf besonders in der Fremde, holte sechs Auswärtssiege und kassierte auf Gegners Platz noch keine Niederlage.

Fortan werden auch wir gejagt, diese Situation müssen wir annehmen und darüber sprechen wir auch.

Uwe Neuhaus

Und so gehen die Arminen, erstmals in dieser Saison Tabellenführer, entspannt in die Länderspielpause. Hauptaufgabe in dieser Zeit wird sein, sich auf die kommenden Aufgaben - und auch auf die neue Rolle in der Liga - vorzubereiten. "Fortan werden auch wir gejagt, diese Situation müssen wir annehmen und darüber sprechen wir auch", kündigte Neuhaus an.

aja