Edmonton fertigt New Jersey mit 4:0 ab

Draisaitls 14. Tor führt Oilers zum nächsten Sieg

Leon Draisaitl (Nr. 29)

Punktete im achten Spiel in Serie: Leon Draisaitl (Nr. 29). picture-alliance

Nach zuvor zwei Niederlagen feierten die Oilers gegen die Devils den elften Saisonerfolg. Vor heimischem Publikum eilte Draisaitl kurz nach Beginn des Mitteldrittels nach starkem Zuspiel von Ryan Nugent-Hopkins auf und davon und überwand Cory Schneider im Tor der Gäste zum 1:0 (22.). 14. Saisontor für Draisaitl, der im achten Spiel in Serie punkten konnte (acht Tore, sechs Vorlagen).

Der Primus der Pacific Division ließ im weiteren Spielverlauf noch Tore von Gaetan Haas (36.) und James Neal (37.) folgen, ehe Alex Chiasson im Schlussabschnitt in Überzahl den Endstand herstellte (47.). Für die Oilers war es der erste Erfolg, bei dem sie kein Gegentor hinnehmen mussten. Den Shutout heimste der finnische Goalie Mikka Koskinen ein, der 26 Paraden zeigte.

Bruins und Sabres aus dem Tritt

Die Boston Bruins kassierten bei der 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)-Pleite bei den Detroit Red Wings die zweite Niederlage nacheinander. Die Winnipeg Jets holten beim 4:1 (0:0, 2:1, 2:0)-Heimerfolg gegen die Vancouver Canucks zum vierten Mal am Stück mindestens einen Punkt. Das Spiel der Global Series, das in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ausgetragen wurde, entschieden die Tampa Bay Lightning gegen die Buffalo Sabres mit 3:2 (2:0, 0:1, 1:1) für sich. Die Sabres mit ihrem deutsch-kanadischen Coach Ralph Krueger verloren zum dritten Mal in Reihe und rutschten auf Platz fünf der Eastern Conference ab.

aho/dpa/sid

Von Draisaitl bis Bergmann - Ein Superstar, ein Newcomer und zwei Stürmer