Euroleague und BBL, jeweils 7. Spieltag

Bayern zieht am Bosporus den Kürzeren

Bayern München

Wiedersehen in Istanbul: Danilo Barthel gegen Derrick Williams (li.). imago images

Der deutsche Basketball-Meister Bayern München hat am siebten Spieltag der EuroLeague die vierte Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic musste sich bei Fenerbahce Istanbul mit 82:90 (39:40) geschlagen geben. Die Münchner hatten nach drei Vierteln noch mit einem Punkt in Führung gelegen, brachten sich aber im Schlussabschnitt durch Schwächen in der Defensive um den Lohn.

Mit drei Siegen aus sieben Spielen belegen die Bayern in der Tabelle Platz elf unter 18 Teams. Schlusslicht ist Alba Berlin mit einer Bilanz von 1:6. Für Istanbul war es erst der zweite Erfolg. Bester Werfer der Gäste war Greg Monroe, ebenfalls auf 19 Punkte kam bei Fenerbahce der frühere Münchner Derrick Williams. Nur knapp 42 Stunden nach der Schlusssirene treten die Münchner am Sonntag im Bundesliga-Spitzenspiel daheim gegen Alba an.

Euroleague, 7. Spieltag

Fenerbahce Istanbul - Bayern München 90:82 (40:39)

Beste Werfer: Williams (19), Mahmutoglu (14), Sloukas (13), De Colo (12), Kalinic (10) für Istanbul - Monroe (19), Lucic (14), Lo (11), Koponen (11), Zipser (10) für München; Zuschauer: 8871

BBL, 7. Spieltag

Synt. MBC Weißenfels - Fraport Frankfurt 92:99 (25:21,25:22,29:23,13:33)

Punkte Synt. MBC Weißenfels: Micovic 18, Jackson 16, Warren 16, Gbinije 15, Kajami-Keane 8, Brembly 5, Kerusch 5, Zylka 5, Novak 2, Turudic 2; Fraport Frankfurt: Jones 26, Kratzer 14, Robertson 12, Hines 11, Mcquaid 11, Vargas 11, Freudenberg 9, Waleskowski 3, Schmidt 2; Zuschauer: 1900

aho/sid