Ex-Profi bleibt Trainer der U 18 in Basel

Frei sagt Hannover ab

Alexander Frei

Wird nicht Trainer bei Hannover 96: Alexander Frei. imago images

Wie Hannover am Freitag auf der vereinseigenen Website bekanntgab, habe Frei dem Klub mitgeteilt, dass er nach Abstimmung mit den Verantwortlichen des FC Basel seinen Vertrag bei den Schweizern als U-18-Coach erfüllen werde.

Aus diesem Grund stehe er aktuell für die 96er nicht zur Verfügung. Somit geht die Suche nach einem Nachfolger des entlassenen Mirko Slomka für den Bundesliga-Absteiger, der sich bei Frei für die guten Gespräche bedankte, weiter.

Am Sonntag beim 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) werden die beiden Co-Trainer Arif Saric und Lars Barlemann das Team betreuen.

jch

So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer