Hummels und ter Stegen in der ESM-Elf des Oktobers

ESM-Elf: Lewandowski fehlt wieder nur eine Stimme

Robert Lewandowski

Stark im Oktober: Robert Lewandowski. imago images

Zwölf Stimmen gibt es maximal bei der Wahl - und wie schon im September fehlte Lewandowski lediglich eine, wieder stimmten die Kollegen von "Fanatik" nicht für den Münchner.

Lewandowski führt die Liste mit großem Abstand an, das verdeutlicht schon die Tatsache, dass Lionel Messi (FC Barcelona) mit acht "Votes" die zweitmeisten Stimmen auf sich vereint. Der Argentinier ist neben Marc-André ter Stegen einer von zwei Barça-Profis in der Auswahl.

Die Katalanen bringen es somit auf ebenso viele Profis in der ESM-Elf wie die Bundesliga, aus der neben Lewandowski auch noch Mats Hummels (vier Stimmen) berufen wurde. Jeweils zwei Profis stellen neben Barcelona auch noch Paris St. Germain (Angel di Maria und Mauro Icardi) sowie Leicester City (Ben Chilwell und Youri Tielemans).

Weil es auch noch Liverpools Trent Alexander-Arnold in die Auswahl geschafft hat, stellt die Premier League einmal mehr das größte Kontingent. Komplettiert wird das Ganze mit zwei Serie-A-Profis: Miralem Pjanic (Juventus) und Stefan de Vrij (Inter Mailand).

Die ESM-Elf Oktober 2019

Marc-André Ter Stegen (Barcelona, 6 Stimmen)
Trent Alexander-Arnold (Liverpool, 4)
Mats Hummels (Borussia Dortmund, 4)
Stefan de Vrij (Internazionale, 4)
Ben Chilwell (Leicester City, 4)
Angel di Maria (Paris Saint-Germain, 7)
Miralem Pjanic (Juventus, 4)
Youri Tielemans (Leicester City, 4)
Robert Lewandowski (Bayern Munich, 11)
Lionel Messi (Barcelona, 8)
Mauro Icardi (Paris Saint-Germain, 4)

So stimmte der kicker ab

Marc-André Ter Stegen (Barcelona)
Trent Alexander-Arnold (Liverpool)
Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Fernandinho (Manchester City)
Andrew Robertson (Liverpool)
Angel di Maria (Paris Saint-Germain)
Miralem Pjanic (Juventus)
Ilkay Gündogan (Manchester City)
Mauro Icardi (Paris Saint-Germain)
Robert Lewandowski (Bayern München)
Sadio Mané (Liverpool)

Die European Sports Media (ESM) sind ein Zusammenschluss von derzeit 13 europäischen Sport-Magazinen mit Schwerpunkt Fußball. Die Mitglieder wählen jeweils eine europäische "Elf des Monats" und des Jahres.

drm