Bundesliga, 12. Spieltag

Nach Mega-Comeback: Löwen schlagen Kiel

Uwe Gensheimer

Jubelfaust: Uwe Gensheimer siegte mit den Rhein-Neckar Löwen im Spiel gegen Kiel. imago images

Im Topspiel der Bundesliga drehten die Mannheimer am Donnerstagabend einen zwischenzeitlichen Sieben-Tore-Rückstand gegen den Rekordmeister noch in einen 26:25 (10:13)-Erfolg um. Die Kieler bleiben trotz der ersten Niederlage nach zuvor sechs Siegen nacheinander Tabellenzweiter, die Löwen verbesserten sich vorerst auf den fünften Rang.

Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer war mit acht Treffern bester Werfer der Gastgeber, die nach 20 Minuten bereits mit 6:13 hinten gelegen hatten. Gegen Ende des ersten Durchgangs wachte die Mannschaft von Trainer Kristjan Andresson dann aber auch dank einer starken Leistung von Torhüter Mikael Appelgren auf - und der THW ließ sich offenbar auch von der hitzigen Atmosphäre in der mit 13.200 Zuschauern ausverkauften SAP Arena beeindrucken. Erfolgreichster THW-Werfer war Domagoj Duvnjak mit sieben Toren, scheiterte aber Sekunden vor Schluss am von allen Seiten bejubelten Appelgren.

Ich habe selten ein Spiel dämlicher verloren als heute.

THW-Kreisläufer Hendrik Pekeler

Ex-Löwe Hendrik Pekeler haderte nach der zweiten Liga-Pleite am "Sky"-Mikrofon: "Dass unsere Erfolgsserie irgendwann endet, war klar, aber eigentlich nicht heute. Ich habe selten ein Spiel dämlicher verloren als heute. Das dürfen wir einfach nicht verlieren."

Auch der siegreiche Gensheimer befand: "Ich habe hier schon einige Spiele erlebt, aber so eine Achterbahnfahrt, auch emotional für uns, noch nicht. Ich glaube, wir haben selbst nicht mehr daran geglaubt nach einer Viertelstunde."

Statistik

Rhein-Neckar Löwen - THW Kiel 26:25 (10:13)

Tore Rhein-Neckar Löwen: Gensheimer 8/5, Schmid 5, Kohlbacher 4, Groetzki 3, Kirkelökke 3, Nielsen 2, Petersson 1
THW Kiel: Duvnjak 7, Pekeler 5, Ekberg 4/2, Reinkind 4, M. Landin 2, L. Nilsson 1, Wiencek 1, Zarabec 1
Schiedsrichter: Tobias Tönnies (Stendal)/Robert Schulze (Magdeburg)
Zuschauer: 13200 (ausverkauft)
Strafminuten: 8 / 6
Disqualifikation: - / -

Bergischer HC - HC Erlangen 25:24 (11:13)

Tore Bergischer HC: Boomhouwer 5/1, Darj 5, Babak 4, Arnesson 3, Weck 3, Damm 1, Fraatz 1, Johannsson 1, Nippes 1/1, Stutzke 1
HC Erlangen: Minel 7, Sellin 4/1, S. Firnhaber 3, Ivic 3, Schäffer 3, Haaß 2, Bissel 1, Metzner 1
Schiedsrichter: Thomas Kern (Bellheim)/Thorsten Kuschel (Haßloch )
Zuschauer: 2079
Strafminuten: 6 / 10
Disqualifikation: Stutzke (53.) / -

HBW Balingen-Weilstetten - TVB Stuttgart 25:25 (13:15)

Tore HBW Balingen-Weilstetten: Nothdurft 5, Lipovina 4, Niemeyer 4, Thomann 4/4, Hausmann 3, Saueressig 2, de la Pena 2, Taleski 1
TVB Stuttgart: D. Schmidt 7, Lönn 5, Peshevski 4, Faluvegi 3, Zieker 2/1, M. Häfner 1, Markotic 1, Pfattheicher 1, Röthlisberger 1
Schiedsrichter: Mirko Krag (Frankfurt/M.)/Marcus Hurst (Oberursel)
Strafminuten: 6 / 8
Disqualifikation: - / Lönn (59.)

dpa