Pizarro zurück - Mannschaftstraining ohne den Kapitän

Moisanders Comeback bleibt fraglich

Steigt er noch rechtzeitig voll ein? Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander.

Steigt er noch rechtzeitig voll ein? Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander. imago images

Ob der 34-Jährige in den kommenden Tagen rechtzeitig wieder voll einsteigt, lässt der Klub aktuell jedenfalls offen. Zumindest ein Startelfeinsatz dürfte damit angesichts der langen Pause ausgeschlossen sein. Am vergangenen Wochenende galt Moisander zwar als grundsätzlich voll belastbar, dennoch verzichtete Kohfeldt auf seinen Leader gegen Freiburg im Kader komplett. Wegen der Geburt seiner Tochter hatte Moisander in der Woche zuvor zwei Tage mit dem Training ausgesetzt. Das Bremer Abwehrzentrum im Gastspiel beim Spitzenreiter bilden also voraussichtlich wie am vergangenen Samstag weiterhin Ömer Toprak und Milos Veljkovic.

Gegen Freiburg schon wieder im Aufgebot stand unterdessen Angreifer Claudio Pizarro, der in Gladbach auch tatsächlich wieder eine ernsthafte Joker-Alternative darstellen könnte. Der 41-Jährige absolvierte nach diversen kleineren Problemen mit Knie und Rücken in den vergangenen Wochen ein individuelles Aufbauprogramm, das nun abgeschlossen ist. Pizarro trainierte am Mittwochnachmittag wieder mit dem Team.

Thiemo Müller