K.o.-Runde auf der BlizzCon

WCS Global Finals: Südkoreaner jagen 'Serral'

Kann er seinen Titel verteidigen? Joona 'Serral' Sotala sieht sich großer Konkurrenz ausgesetzt.

Kann er seinen Titel verteidigen? Joona 'Serral' Sotala sieht sich großer Konkurrenz ausgesetzt. Blizzard

Acht Teilnehmer, ein Ziel: den WCS-Pokal. Wer die riesige Trophäe gewinnt, kann sich mit Fug und Recht als bester Spieler der Welt bezeichnen. Als solcher gilt 'Serral' nach einem weiteren herausragenden Jahr mit über 10.000 WCS-Punkten bereits. Der 21-Jährige ist nicht nur im Westen ein gefürchteter Stratege, sondern genießt auch bei der südkoreanischen StarCraft II-Elite ungeheuren Respekt. Spätestens seit Sotalas großem Triumph bei den Global Finals im vergangenen Jahr stehen die Spieler aus dem StarCraft-Mutterland nicht mehr unangefochten an der Spitze.

Traumfinale zwischen 'Serral' und 'Maru'?

Trotzdem gibt es Teilnehmer in der Round of 8, die dem Finnen gefährlich werden könnten. Viele Fans des Echtzeitstrategieklassikers wünschen sich deshalb etwa ein Finale zwischen dem finnischen Überflieger und seinem südkoreanischen Pendant Seong Ju 'Maru' Cho, der seit Jahren auf allerhöchstem Niveau die Zuschauer mit aufsehenerregender Einheitenkontrolle und unnachahmlichen Multitasking verzückt. Für viele Terraner-Fans ist er so etwas wie die letzte Hoffnung. Terraner-Spieler hatten es in den vergangenen Jahren oftmals schwer und bei der diesjährigen BlizzCon sind Zerg- und Protoss-Spezialisten auch wieder in der Überzahl.

Die WCS Global Finals beginnen am heutigen Freitag, den 1. November. Der Wettbewerb des 700.000-US-Dollar-Turniers startet mit der Knallerpartie zwischen 'Serral' und dem Zerg-Schwergewicht Yoon Soo 'soO' Eo. Die Serie beginnt laut Programmplan um 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit und wird auf dem offiziellen StarCraft-Kanal auf Twitch übertragen. Tobias 'ShoWTimE' Sieber und Gabriel 'HeroMarine' Segat, die beiden deutschen Vertreter, schieden bereits in der Gruppenphase aus.

Lars Becker