Blockbuster-Wechsel

Bayer 04 löst Vertrag mit 'M4RV' auf - 'deto' kommt

'M4RV' (l.) verlässt Bayer 04, 'deto' (r.) ist neu dabei.

'M4RV' (l.) verlässt Bayer 04, 'deto' (r.) ist neu dabei. Bayer 04 Leverkusen

Es ist eine kleine Überraschung: Kurz vor dem Saisonauftakt der Virtual Bundesliga Club Championship am 4. November haben sich Bayer 04 Leverkusen und 'M4RV' auf eine Vertragsaufhebung zum 31. Oktober geeinigt. Hintz trug zwei Jahre lang das Trikot der Werkself und hatte erst im Juli seinen Vertrag für ein Jahr verlängert. Er war der erste eSportler des Bundesligisten, ein bekannter Name in der deutschen Szene und selbst aus der Region - gerade deswegen erstaunt die Entscheidung von Verein und Spieler. Zum Abschied hieß es in einem kurzen Statement von Hintz sogar: "Ich werde immer ein echter Leverkusener bleiben."

Hintz will sich zukünftig einer neuen Herausforderung stellen. Wie die aussieht, wird er "bald" verkünden. Der FIFA-Szene bleibt er auf jeden Fall erhalten.

Der Neue bei Bayer 04

Anstelle von Hintz sitzt nun Kai 'deto' Wollin bei den Leverkusenern an der Seite von Fabian 'Dubzje' De Cae. Wollin spielte zuletzt bei Manchester City, wo er nach einer enttäuschenden Saison, in der er nur an einem größeren Turnier teilnahm, nicht verlängert wurde. Historisch gesehen ist er jedoch einer von Deutschlands erfolgreichsten FIFA-Profis mit mehreren nationalen wie internationalen Titelgewinnen. Und auch dieses Jahr ist 'deto' bereits die Qualifikation zum ersten FUT Champions Cup gelungen. Das verheißt Gutes für den Rest der Saison.

Christian Mittweg

Bundesliga-Youngster ganz vorn: Beste Mittelfeld-Talente in FIFA 20