Eurofighter bleibt Co-Trainer der deutschen U 16

Büskens erhält bei Schalke eine neue Aufgabe

Schalker Urgestein: Mike Büskens.

Schalker Urgestein: Mike Büskens. imago images

Büskens hatte Schalke in der vergangenen Saison als Assistent von Trainer Huub Stevens zum zwischenzeitlich gefährdeten Klassenerhalt geführt. Nun einigte er sich mit den Königsblauen auf einen neuen Vertrag bis 2022.

Der 51-Jährige soll sich um die unter Vertrag stehenden, aber ausgeliehenen Spieler und um die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partnerklub Hebei Fortune kümmern. Weiterhin wird Büskens seine Tätigkeit als Co-Trainer der deutschen U-16-Nationalmannschaft ausüben.

Aktuell hat Schalke sechs Spieler verliehen: Ralf Fährmann (Norwich City), Pablo Insua (SD Huesca), Hamza Mendyl (FCO Dijon), Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim) und Cedric Teuchert (Hannover 96) sind bis 2020 ausgeliehen, Bernard Tekpetey (Fortuna Düsseldorf) bis 2021.

las