Texaner brauchen nur noch einen Erfolg

World Series: Houston feiert in Washington dritten Sieg in Folge

Carlos Correa und George Springer

Jubel über Sieg Nummer drei: Houstons Carlos Correa und George Springer. imago images

Houstons Yordan Álvarez (zweites Inning) und Carlos Correa (viertes Inning) sorgten jeweils mit Two-Run-Homeruns für die 4:0-Führung der Gäste. Washingtons Jungstar Juan Soto verkürzte im siebten Inning mit einem Solo-Homerun auf 1:4. Yuli Gurgel erhöhte mit einem Single im achten Inning die Führung der Astros auf 5:1. George Springer stellte mit einem weiteren Two-Run-Homerun im neunten Inning den späteren Endstand her. Präsident Trump wurde mit Pfiffen und "Lock him up"-Rufen ("Sperrt ihn ein") im Stadion empfangen.

Durch den dritten Sieg in Serie stehen die Astros kurz vor dem Titelgewinn. In der Best-of-Seven-Serie liegt Houston mit 3:2 nach Spielen in Führung. Mit einem Heimsieg in Spiel sechs am Dienstag könnten die Astros den zweiten Titel in den letzten drei Jahre gewinnen.

dpa