Nagelsmann erklärt das Freiburger Hoch

Werner: Eines von vielen Leipziger Fragezeichen

Timo Werner

Kann er gegen Freiburg spielen? Timo Werners Einsatz ist fraglich. imago images

Zu Beginn der Pressekonferenz teilte Nagelsmann wie gewohnt das personelle Update mit - und es sah alles andere als gut aus. "Wir haben sehr viele angeschlagene Spieler aus der Partie am Mittwoch", so der Coach. Kevin Kampl fällt mit einer Mandelentzündung sicher aus, er verpasst auch das Pokalspiel am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in Wolfsburg. Timo Werner hat Probleme mit der Hüfte, sein Einsatz ist fraglich. "Er hat gestern gesagt, dass er am Wochenende nicht spielen kann. Wir werden das aber heute nochmal testen und schauen, ob die Behandlung angeschlagen hat", sagte Nagelsmann.

Der Stürmer ist aber bei Weitem nicht der einzige Spieler, dessen Einsatz für die Partie am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) fraglich ist. Diego Demme hat Probleme mit der Wade, er konnte gestern nicht trainieren. "Er steht auf der Kippe", berichtete der Trainer der Sachsen. Konrad Laimer hat Nackenbeschwerden, auch sein Einsatz ist "sehr fraglich", so Nagelsmann. Fraglich ist auch Nordi Mukiele, er leidet an Wadenproblemen. Ebenfalls angeschlagen ist Lukas Klostermann. "Er hat ein sehr intensives Spiel gemacht und viele Schläge kassiert. Auch bei ihm war gestern der Stand, dass er nicht spielen kann", berichtete der Coach, der dann aber noch eine gute Nachricht parat hatte: Ethan Ampadu steht wieder zur Verfügung, er fiel zuletzt mit einer Gehirnerschütterung aus.

Viele Fragen sind vor dem Gastspiel im Breisgau noch offen, es könnte allerdings nach dem 2:1 gegen Zenit zwangsläufig etliche Änderungen geben. Dann sind eben die Jungs aus der zweiten Reihe gefragt. Nagelsmann konnte am Freitagmittag noch nicht viel zur Aufstellung sagen. "Ich muss abwarten, wer mitfährt - und wer von ihnen letztlich morgen spielen kann", sagte der Coach.

Nagelsmann: "Sie haben an Effizienz extrem zugelegt"

Egal wer aufläuft, die Leipziger müssen auf jeden Fall gegen Freiburg hellwach sein. Der Sportclub ist das Überraschungsteam der Saison und steht mit 14 Punkten auf Rang sechs. Was läuft denn aktuell gut beim Team von Christian Streich? "Die Art und Weise ist nicht großartig anders als das, was sie letztes Jahr gemacht haben. Statistisch gesehen auffällig ist, dass sie nahezu jede Großchance nutzen und der Gegner nahezu jede Großchance gegen sie versemmelt. Sie haben auch die letzten Jahre schon gute Arbeit gemacht. Es ist ein reizvoller Klub, der sehr viel aus seinen Möglichkeiten macht. Sie haben an Effizienz extrem zugelegt, es ist eindrucksvoll, wo sie stehen", lobte Nagelsmann, der ergänzte: "Sie spielen sehr emotional, die Fans sind sehr nah dran und voll dabei. Wenn du diese Emotionalität nicht reinkriegst, dann ist es dort immer schwer."

mst

ANZEIGE: Sichere dir deine Leipzig-Fanartikel mit min. 25% Rabatt im kicker Shop!

Ergeht es Kovac wie Trapattoni? Fakten zum 9. Spieltag