Bayerns Trainer warnt vor zu großer Eile

Kovacs Warnung an Süle: "Was sind schon zwei Monate?"

Niko Kovac, Niklas Süle

Niko Kovac (li.) muss beim FC Bayern längere Zeit auf Niklas Süle verzichten. imago images

Nicht nur für Süle selbst und den FC Bayern, auch für die Nationalmannschaft ist der Kreuzbandriss, den sich der Abwehrmann am Samstag im Auswärtsspiel beim FC Augsburg (2:2) zugezogen hat, ein schwerer Schlag. Auch Bundestrainer Joachim Löw und die Nationalmannschaft trifft der Ausfall hart, ist Süle doch als Leistungsträger auf dem Weg zur EM 2020 vorgesehen gewesen. Zwei Tage nach seiner Verletzung ist nun noch gar nicht abzusehen, ob der Abwehrmann überhaupt bis zum Turnierstart rechtzeitig fit wird. Während Uli Hoeneß eine klare Meinung in dieser Angelegenheit hat ("Das können Sie vergessen"), gibt sich Cheftrainer Kovac etwas zurückhaltender.

Das Wichtigste ist, dass man ihm die Zeit gibt. Er darf nicht den Fehler machen, zu früh zu viel zu wollen.

Niko Kovac über Niklas Süle

"Man kann keine Prognosen abgeben", hat der 48-Jährige am Montag vor dem Champions-League-Spiel des Rekordmeisters gegen Olympiakos Piräus gesagt und darauf hingeweisen, dass es sich bei Süles Kreuzbandriss "um eine Re-Verletzung" handele. Schon in der Saison 2014/15 hatte sich der 1,95-Meter-Mann einen Kreuzbandriss im selben Knie zugezogen und musste damals noch in Diensten der TSG Hoffenheim mehr als ein halbes Jahr pausieren.

Entsprechend appelliert Kovac an den 24-Jährigen, seine Karriere nicht aufs Spiel zu setzen: "Das Wichtigste ist, dass man ihm die Zeit gibt. Er darf nicht den Fehler machen, zu früh zu viel zu wollen. Was sind letztlich ein oder zwei Monate in der Reha-Zeit im Vergleich zu zehn Jahren?"

Auch Tolisso und Martinez fehlten mehrere Monate

Die Vergangenheit hat beim FC Bayern gezeigt, dass Kreuzbandrisse durchaus längere Reha-Zeiten nach sich ziehen. Corentin Tolisso etwa fehlte nach seiner Knieverletzung im September 2018 über ein halbes Jahr. Javi Martinez musste sich nach seinem Kreuzbandriss im August 2014 sogar mehr als acht Monate gedulden. Entsprechend will Kovac auch gar nicht über eine EM-Teilnahme Süles spekulieren: "Wir werden mit Sicherheit nichts forcieren. Wenn es möglich ist - okay. Wenn nicht, werden wir ihm alle Zeit der Welt geben, bis er fit wird."

pau

kicker.tv Hintergrund

Bayern ist gewarnt, aber: "Von Krise kann keine Rede sein"

alle Videos in der Übersicht