Pfannenstiel zu Steffen: "Finally the fucking Zero"

Siegtreffer und Sahnehäubchen für Hennings

Rouwen Hennings

Erzielte das erlösende 1:0 für Düsseldorf: Rouwen Hennings. imago images

Nicht alles war Rouwen Hennings im Spiel gegen Mainz gelungen, aber im entscheidenden Moment war der stabile und kampfstarke Angreifer zur Stelle und traf zum späten 1:0. "Wie er im richtigen Moment startet und sich absetzt in engen Situationen, das ist schon ganz bemerkenswert", lobte auch Verteidiger Andre Hoffmann den Mitspieler.

Tor Nummer fünf bereits für Hennings; seine jüngsten drei Treffer aber hatten den Fortunen nicht viel Freude gebracht. Gegen Frankfurt, Freiburg und Hertha hatte Hennings jeweils das 1:0 erzielt, Fortuna aber alle drei Spiele noch verloren.

Nun also die erhoffte Trendwende mit dem zweiten Saison-Erfolg. "Wir haben diesmal das Glück erzwungen", freute sich Sportvorstand Lutz Pfannenstiel. "Für Moral und Momentum ist dieser Sieg brutal wichtig."

Pfannenstiel ging zu Steffen: "Finally the fucking Zero"

Eine ganz neue Situation übrigens für Zack Steffen: Erstmals in der Bundesliga blieb der US- Nationalkeeper ohne Gegentor. Der bisher überragende Torwart, ausgeliehen von Manchester City, musste gegen Mainz allerdings nicht ein einziges Mal herzhaft eingreifen. Dennoch ist dieses "zu Null" für Stefan natürlich enorm wichtig. "Ich bin gleich zu ihm hin und habe gesagt: Finally the fucking Zero", erzählte Pfannenstiel hinterher lächelnd. Von Torhüter zu Torhüter: Endlich also stand diese verdammte Null.

Übrigens: Wie schon beim ersten Saisonsieg der Fortuna am ersten Spieltag in Bremen hieß der Schiedsrichter Felix Zwayer, eine Personalie, die Friedhelm Funkel nicht entgangen war. "Nicht nur weil wir gewonnen haben, sage ich das: Er hat das Spiel gut geleitet, lässt viel laufen, das finde ich sehr angenehm, da merkt man seine Routine", so der Trainer. "Von mir aus kann er gerne nächste Woche wieder pfeifen."

In Paderborn will Fortuna nachlegen - und bis dahin eine wichtige Vertragsverlängerung verkünden. Denn bisher war noch nicht klar, ob Torjäger Hennings weiter für die Fortuna spielen würde. In ersten Gesprächen war man sich nicht über die Laufzeit des Vertrages einig geworden, nun ist offensichtlich eine Übereinkunft erzielt worden, wie Pfannenstiel

Oliver Bitter

Bilder zur Partie Fortuna Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05