Verfolger siegen und ziehen an den Löwen vorbei

Remis im Topspiel: Hannover fehlen Sekunden

Hannovers Fabian Böhm (li.) gegen Jesper Nielsen.

Im Vorwärtsgang: Hannovers Fabian Böhm (li.) gegen Jesper Nielsen. imago images

Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf haben auch den Angriff der Rhein-Neckar Löwen abgewehrt. Die "Recken" trennten sich am Donnerstag 29:29 (12:15) von den Mannheimern. Für die Niedersachsen war Timo Kastening sechsmal erfolgreich. Andy Schmid und Mads Mensah Larsen waren mit jeweils acht Toren beste Werfer der Löwen.

Für Hannover war es im 21. Duell mit den Löwen das erste Remis bei zuvor 19 Niederlagen und nur einem Sieg. Beinahe hätte es einen zweiten Erfolg gegeben, doch der letzte Wurf von Nejc Cehte auf das leere Mannheimer Tor überquerte erst nach dem Abpfiff die Linie. Die "Recken", für die Torwart Urban Lesjak zwei Treffer erzielte, hatten teilweise mit sechs Toren zurückgelegen.

Mit nunmehr 17:3 Punkten bleibt Hannover Tabellenführer. Großer Profiteur des Spieltags war aber Rekordmeister THW Kiel, der nach dem 30:26 (17:10)-Auswärtssieg bei der HSG Wetzlar mit zwei Partien Rückstand 14:2 Zähler auf dem Konto hat. Für den THW war es der fünfte Sieg in Folge.

Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt (15:5) mühte sich zum 29:26 (16:15) gegen das neue Schlusslicht Ludwigshafen. Das führte in der 48. Minute noch mit 25:22, ehe Flensburg einen imposanten Schlussspurt hinlegte und doch noch das Spiel drehte. Der Lohn: Platz zwei in der Tabelle hinter Hannover.

Statistik

SG Flensburg-Handewitt - Die Eulen Ludwigshafen 29:26 (16:15)

Tore SG Flensburg-Handewitt: Gottfridsson 5, Jöndal 5, Johannessen 4, Versteijnen 4/4, Golla 3, Röd 3, Steinhauser 3, Zachariassen 2
Die Eulen Ludwigshafen: Jer. Müller 7, Neuhaus 4/4, Walullin 3, Dietrich 2, Falk 2, Mappes 2, Stüber 2, Dippe 1, Haider 1, Hofmann 1, Scholz 1
Schiedsrichter: Christian vom Dorff (Kaarst)/Fabian vom Dorff (Kaarst)
Zuschauer: 6119
Strafminuten: 2 / 10
Disqualifikation: - / Hofmann (40.)

TSV Hannover-Burgdorf - Rhein-Neckar Löwen 29:29 (12:15)

Tore TSV Hannover-Burgdorf: Kastening 6/3, Martinovic 4, Olsen 4, Cehte 3, Patrail 3, Pevnov 3, Büchner 2, Lesjak 2, Böhm 1, Ugalde 1
Rhein-Neckar Löwen: Larsen 8, Schmid 8, Gensheimer 7/4, Kohlbacher 3, Petersson 3
Schiedsrichter: Marcus Helbig (Landsberg (Saalekreis))/Lars Geipel (Teutschenthal)
Zuschauer: 8141
Strafminuten: 8 / 10
Disqualifikation: - / -

SC Magdeburg - TVB Stuttgart 33:28 (13:14)

Tore SC Magdeburg: M. Damgaard 9, Pettersson 6/3, Mertens 5, O¦Sullivan 4, Hornke 2, Lagergren 2, Preuss 2, Kuzmanovski 1, Musa 1, E. Schmidt 1
TVB Stuttgart: D. Schmidt 7, Zieker 6/2, Lönn 4, Peshevski 3, Späth 3, Faluvegi 2, Wieling 2, Asgeirsson 1
Schiedsrichter: Nils Blümel (Berlin)/Jörg Loppaschewski (Berlin)
Zuschauer: 6278
Strafminuten: 6 / 16
Disqualifikation: - / Röthlisberger (55./3. Zeitstrafe), Faluvegi (57.)

MT Melsungen - HC Erlangen 28:27 (15:14)

Tore MT Melsungen: Allendorf 7/3, Kühn 5, K. Häfner 4, Reichmann 4, F. Lemke 2, Mikkelsen 2, Pavlovic 1, Salger 1, Schneider 1, Sidorowicz 1
HC Erlangen: Ivic 6, Sellin 6/2, Büdel 4, Haaß 3, Minel 3, Bissel 2, Metzner 2, S. Firnhaber 1
Schiedsrichter: Julian Köppl (Darmstadt)/Denis Regner (Nieder-Olm)
Zuschauer: 3769
Strafminuten: 8 / 10
Disqualifikation: - / N. Link (52./3. Zeitstrafe)

DHfK Leipzig - TBV Lemgo Lippe 34:32 (16:17)

Tore DHfK Leipzig: M. Gebala 7, Krzikalla 6/6, Wiesmach 5, Binder 4, Semper 3, Kristjansson 2, Mamic 2, Witzke 2, Janke 1, Milosevic 1, Ph. Weber 1
TBV Lemgo Lippe: Carlsbogard 10, Elisson 9/1, Hangstein 5, Schagen 4, Cederholm 2, Guardiola Villaplana 1, Zerbe 1
Schiedsrichter: Marijo Zupanovic (Berlin)/Martin Thöne (Berlin)
Zuschauer: 3643
Strafminuten: 4 / 8
Disqualifikation: - / -

HSG Wetzlar - THW Kiel 26:30 (10:17)

Tore HSG Wetzlar: Lindskog 6, Björnsen 5, Ferraz 5, Frend Öfors 4, Rubin 3, Forsell Schefvert 2, Torbrügge 1
THW Kiel: Bilyk 7, Ekberg 6/5, Reinkind 4, Wiencek 4, L. Nilsson 3, Dahmke 2, Duvnjak 1, N. Landin 1, Pekeler 1, Rahmel 1
Schiedsrichter: Colin Hartmann (Magdeburg)/Stefan Schneider (Barleben)
Zuschauer: 4127
Strafminuten: 2 / 6
Disqualifikation: - / -

dpa/nik