Superstar des FC Barcelona erhält "Golden Shoe"

Messi im Interview: "Ich will die Champions League noch mal gewinnen"

Lionel Messi

"Golden Shoe" hoch sechs: Lionel Messi hat den nächsten individuellen Preis seiner großen Karriere bekommen. imago images

Nach den Jahren 2010, 2012, 2013, 2017 und 2018 hat Lionel Messi zum sechsten Mal den "Golden Shoe" erhalten - und den Preis am Dienstag erhalten. Im Ranking hat sich der Argentinier vor dem französischen Jungstar Kylian Mbappé (33 Treffer) durchgesetzt. Im Rahmen der Verleihung des Goldenen Schuhs als bester Torjäger Europas der Saison 2018/19, die von der Vereinigung europäischer Sportmedien (ESM), darunter auch der kicker, organisiert wird, stellten die verschiedenen ESM-Partner Fragen an den Weltfußballer Lionel Messi.

Was denken Sie, wenn Sie auf Ihre bisherige Karriere zurückblicken, Herr Messi?
In diesem Beruf bleibt nicht viel Zeit, um in aller Ruhe über die Vergangenheit nachzudenken. Wir leben von einem Tag zum anderen und konzentrieren uns mehr auf das, was kommt, als auf das, was wir erreicht haben. Im Fußball freust du dich leider nur kurz, denn alle drei Tage warten eine neue Herausforderung und andere Ziele. Wenn ich aufhöre, werde ich sehr viel mehr in der Lage sein, mich zu erinnern und zu bewundern, was ich erreicht habe.

Wissen Sie schon, wann Sie aufhören, oder denken Sie darüber nach?
Man merkt selbst, wie lange man weitermachen kann. Dann werde ich der Erste sein, der sagt: Ich bin nun so weit gekommen - und jetzt geht es nicht mehr. Oder ich fühle mich so gut, dass ich einfach weitermache. Das werde ich mit der Zeit herausfinden.

In diesem Jahr haben Sie einige Spiele wegen Verletzungen verpasst. Wie ist das für Sie, feststellen zu müssen, dass der Körper mehr Pause benötigt?
Es ist schwierig, weil ich mich mental gut fühle. Du denkst, dass du 25 Jahre alt bist und weiterhin die gleichen Dinge wie bisher machen kannst. Aber der Körper bestimmt - und es gibt Umstände, unter denen du vorsichtiger als früher sein musst. Sich daran zu gewöhnen, erfordert einen Prozess und eine andere Art der Vorbereitung auf das Training und die Spiele.

Sind Sie eine reifere Person als früher?
Es ist klar, dass man wächst und lernt. Man sammelt Erfahrung in allen Aspekten des Lebens - auf und neben dem Spielfeld. Als Mensch hat es meinen Blick auf das Leben, meine Denkweise und meinen Reifeprozess verändert, dass ich drei Kinder habe.

Wenn Sie Ihre Entwicklung als Fußballer beurteilen: Geht sie mehr in Richtung Mittelfeldspieler?
Das weiß ich nicht. Das kommt darauf an, wie es läuft. Jetzt lasse ich mich normalerweise zurückfallen, um den Ball zu bekommen und mehr Ballkontakte im Mittelfeld zu haben. Aber ich weiß nicht, was in Zukunft passiert.

Lionel Messi

Stolzer Fußballer, Ehemann von Antonella Roccuzzo und stolzer Vater von drei Söhnen: Weltfußballer Lionel Messi. imago images

Den Goldenen Schuh zu gewinnen, wird langsam zur Gewohnheit. Träumen Sie davon, in den nächsten Jahren noch weitere zu gewinnen?
Ich träume davon, mit dem Klub weitere Titel zu gewinnen. Ich will die Champions League noch mal gewinnen. Das ist die Herausforderung und das Ziel, das wir haben. Und das führt dann ja zu individuellen Auszeichnungen.

Was ist der Unterschied zwischen dem FC Barcelona unter Pep Guardiola und dem aktuellen Barca?
Es ist einfach schon eine lange Zeit seither vergangen. Es gibt viele neue Spieler, ich glaube, es sind nur drei oder vier aus dieser Ära noch hier. In jeder Saison veränderte sich das Team und passte sich an die Spieler an, die da waren.

In Deutschland gibt es eine Debatte darüber, wer im Nationalteam die Nummer 1 sein soll. Wie schätzen Sie Marc-André ter Stegen, mit dem sie zusammenspielen, und Manuel Neuer ein? Welche Fähigkeiten zeichnen sie besonders aus?
Sie sind beide großartige Torhüter mit ähnlichen Charakteristiken. Sie lesen das Spiel sehr gut, sie könnten mit ihren Fähigkeiten am Ball wie Mittelfeldleute spielen - und sie sind sehr reaktionsschnell zwischen den Pfosten. Ich kenne Marc gut und kann über ihn etwas sagen, aber ich sehe Neuer nicht im Training und normalerweise auch nicht seine Spiele. Aber ich denke, generell sind sie sich sehr ähnlich.

Cristiano Ronaldo hat Sie schon häufig aufgefordert, Ihre Komfortzone in Barcelona zu verlassen und neue Herausforderungen in anderen Ligen zu suchen. Werden Sie das noch tun?
Jeder sucht nach seinen Zielen und macht seine Erfahrungen. Ich hatte nie das Bedürfnis, den besten Klub der Welt, den FC Barcelona, zu verlassen, wo ich das Training, die Spiele und die Stadt genieße. Das alles passt perfekt - und ich kannte die Ziele des Klubs immer genau. Ich brauchte sie nicht woanders zu suchen.

Lionel Messi

Sechsmaliger "Golden Shoe"-Gewinner: Lionel Messi. kicker

Wenn Sie sich zu Hause erholen, was tun Sie dann?
Es gibt nur wenige Momente der Erholung, wenn man drei Kinder zu Hause hat. Wir versuchen, diese Momente bewusst zu erleben - und genießen auch jede Sekunde mit den Kindern, ob wir nun mit ihnen fernsehen, spielen oder irgendetwas anderes tun.

Haben Sie Gewohnheiten?
Viele! Bevor ich zu Bett gehe, decke ich den Tisch für den nächsten Morgen. Und beim Frühstück sitzt jeder immer am gleichen Platz. Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich sofort meine Schuhe aus. Es gibt noch mehr, aber die behalte ich für mich.

Sämtliche an Lionel Messi gerichtete Fragen wurden im Zuge der "Golden Shoe"-Gala von ESM-Journalisten gestellt.

Die European Sports Media (ESM) sind ein Zusammenschluss von derzeit 13 europäischen Sport-Magazinen mit Schwerpunkt Fußball. Die Mitglieder wählen unter anderem auch jeweils eine europäische "Elf des Monats" und des Jahres.

kicker.tv Hintergrund

Goldener Schuh für Messi - "Eine Anerkennung für die Mannschaft!"

alle Videos in der Übersicht