Hoffenheimer sagt für EM-Qualifikation ab

Geiger fehlt in Bosnien-Herzegowina - Nmecha dabei

Dennis Geiger

Fehlt der U 21 in Zenica: Dennis Geiger. imago images

Wie der DFB am Samstag mitteilte, tritt der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler die Reise nach Zenica verletzungsbedingt nicht mit an und bleibt bei seinem Verein TSG Hoffenheim.

Geiger hatte wegen einer im Spiel beim FC Bayern erlittenen Muskelverletzung schon das Freundschaftsspiel der U-21-Nationalmannschaft am Donnerstag in Spanien (1:1) verpasst.

Trainer Stefan Kuntz hatte gehofft, dass Geiger wieder zum Team stößt, um bei der wichtigen Quali-Partie am Dienstag (18 Uhr) zum Einsatz kommen zu können. Stattdessen wird Geiger nun im Kraichgau bleiben.

Dagegen reiste der Wolfsburger Lukas Nmecha an und wird aller Voraussicht nach auch zur Reisegruppe gehören, die sich am Montagmorgen Richtung Bosnien-Herzegowina aufmachen wird. Ob dies auch für die zuletzt gegen Spanien angeschlagen fehlenden Ridle Baku und Robin Hack gelten wird, entscheidet sich am Sonntagabend. Dann wird Kuntz seinen Kader benennen. Der U-21-Nationalcoach hat bereits angekündigt, nicht alle 24 Spieler mitzunehmen.

Nach dem souveränen 5:1-Auftaktsieg in Wales soll nun der zweite Sieg auf dem Weg zur EM 2021 in Slowenien und Ungarn her.

cfl