Eishockey

Petr Cech ist jetzt Eishockey-Torwart

Tscheche unterschreibt in der 4. britischen Liga

Petr Cech ist jetzt Eishockey-Torwart

Petr Cech

Vom Rasen aufs Eis: Petr Cech fängt jetzt Pucks statt Bälle. Getty Images

Cech heuerte bei Guildford Phoenix in der 4. britischen Eishockey-Liga (NIHL2) an und soll schon an diesem Sonntag sein Debüt geben. "Ich bin froh, die Möglichkeit zu erhalten, bei Phoenix zu spielen, um Spielpraxis zu sammeln", sagte Cech. "Nach 20 Jahren im Profifußball wird das eine wundervolle Erfahrung für mich sein, das Spiel zu spielen, das ich als Kind so gern gesehen und gespielt habe."

In Cechs Heimat Tschechien ist Eishockey neben Fußball die Nummer 1. "Als Fußball-Profi konnte ich aus offensichtlichen Gründen nie Eishockey spielen. Jetzt geht das", erklärte der 37-Jährige weiter. Seinen aktuellen Beruf als Berater beim FC Chelsea soll von der neuen Karriere nicht beeinflusst werden. "Viele Leute denken, dass ich meinen Job gewechselt habe, aber das stimmt nicht. Mein Tätigkeit als Berater hindert mich nicht daran, in meiner Freizeit Eishockey zu spielen."

Hinter dem in der Hockey-Stadt Pilsen geborenen 1,96-Meter-Schlacks liegt eine bewegende Karriere: Für den FC Chelsea spielte er zwischen 2004 und 2015 und wurde zum tschechischen Nationaltorwart und Welttorhüter. Nach vier weiteren Jahren beim FC Arsenal beendete Cech seine aktive Fußball-Karriere erst im Sommer 2019. Nun tauscht er sein Markenzeichen, den Rugby-Helm, gegen eine Goalie-Maske und hütet das Eishockey-Tor.

cru

Owen, Wiese, Maldini & Co.: Zweitkarrieren der Profisportler