Sharks verpflichten 40-jährigen Stürmer

Marleau kehrt nach San Jose zurück

Patrick Marleau

Zurück im Haifischbecken: Patrick Marleau trägt wieder Teal. Getty Images

Die Sharks holen Marleau zurück! Der 40-jährige Stürmer wurde im Jahr 1997 von San Jose gedraftet und spielte bis 2017 für die Nord-Kalifornier. Als Franchise-Player aber sollte der Linksschütze nicht in die Geschichte eingehen: Im Karriere-Herbst schnürte Marleau zwei Jahre die Schlittschuhe für die Toronto Maple Leafs. Im Sommer 2019 wurde er von den Leafs zu den Carolina Hurricanes getradet und bei den Canes sofort aus seinem Vertrag gekauft. Seitdem war der Kanadier vertragslos - bis Dienstagabend (Ortszeit).

Noch vor dem Auswärtsspiel bei den Nashville Predators (2:5) nahmen die Sharks Marleau erneut unter Vertrag. Laut "CapFriendly.com" unterschrieb der 40-Jährige einen Einjahresvertrag für das Mindestsalär von 700.000 US-Dollar.

DeBoer: "Es gibt keinen Zweifel daran, dass er uns helfen kann"

"Es ist eine Möglichkeit, einen erfahrenen Spieler in unsere Mannschaft zu integrieren. Er ist vielseitig, versteht, wie wir spielen und kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden", freut sich San Joses General Manager Doug Wilson. Die Sharks sind mit null Punkten aus vier Spielen historisch schlecht in die Saison gestartet und können vor allem auf dem unterbesetzten Flügel Hilfe gebrauchen. "Er ist ein erfahrener Spieler, der unter Druck nicht in Panik gerät", so Coach DeBoer. "Er trifft die richtigen Entscheidungen, ein großer, starker Spieler. Ich denke, er passt in unser System. Er hat zwar an keinem Training-Camp teilgenommen, wir müssen also sehen, wie fit er ist. Aber es gibt keinen Zweifel daran, dass er uns helfen kann."

Erfahren und schnell

Patrick Marleau

Emotionale Rückkehr nach San Jose: Auch im Trikot der Toronto Maple Leafs wurde Patrick Marleau von den Sharks-Fans gefeiert. Getty Images

Marleau schaute in der Sommervorbereitung bei den Sharks vorbei und hatte dadurch bereits die Gerüchteküche über eine mögliche Rückkehr angeschürt. "Er ist im Sommer mit uns aufs Eis gegangen und er ist immer noch der beste Skater", sagte sein gleichaltriger Freund Joe Thornton über den schnellen Stürmer, der sowohl auf dem Flügel als auch als Center eingesetzt werden kann.

Marleau geht damit in seine 22. NHL-Saison - die 20. im Sharks-Trikot. Bis heute hält er die Franchise-Rekorde für die meisten Spiele (1493), Tore (508) und Scorerpunkte (1082) in San Jose. Auch die Fans haben die Verdienste des langjährigen Kapitäns nicht vergessen und feierten die Nummer 12 bei seiner Rückkehr mit den Leafs ins Haifischbecken. Nun trägt Marleau wieder Teal.

cru

Von Draisaitl bis Bergmann - Ein Superstar, ein Newcomer und zwei Stürmer