Gladbacher für die Equipe Tricolore nachnominiert

Plea ersetzt Mbappé bei Frankreich

Zurück bei der Nationalelf: Frankreichs Alassane Plea.

Zurück bei der Nationalelf: Frankreichs Alassane Plea. imago images

Frankreich muss in den EM-Qualifikationsspielen am 11. Oktober auf Island und drei Tage später gegen die punktgleiche Türkei in Paris auch auf Kylian Mbappé verzichten, eine Oberschenkelverletzung setzt den 20-Jährigen matt.

Für Mbappé nominierte Deschamps Alassane Plea nach. Der Gladbacher Stürmer hat bislang erst ein Länderspiel bestritten, am 20. November 2018 beim 1:0-Sieg im Test gegen Uruguay wurde er in der 80. Minute eingewechselt. Am vergangenen Sonntag steuerte Plea beim 5:1-Erfolg gegen Augsburg ein Tor und zwei Vorlagen bei (kicker-Note 1), insgesamt kommt der 26-Jährige bereits auf vier Tore und fünf Vorlagen für den amtierenden Tabellenführer.

Vor Mbappé waren bereits Torwart Hugo Lloris, Mittelfeldspieler Paul Pogba und Verteidiger Leo Dubois ausgefallen. Weltmeister Frankreich belegt in der Gruppe H mit 15 Zählern den zweiten Platz hinter der punktgleichen Türkei. Island folgt als Dritter (12).

las/sid

Die kicker-Elf des Spieltags: Viele Debütanten, viele Gladbacher