Rummenigge über den "super Burschen"

Schweinsteiger stehen die Türen beim FC Bayern "immer offen"

Bastian Schweinsteiger

Führt sein Weg nochmal zum FC Bayern? Bastian Schweinsteiger hat seine Karriere beendet. imago images

Das Bayern-Statement beginnt mit einem Dank an den "Fußballgott". "Eine Legende hängt die Fußballschuhe an den Nagel." Nachdem Bastian Schweinsteiger seine aktive Fußballkarriere am Dienstag für beendet erklärt hatte, bedankte sich der deutsche Rekordmeister wenig später bei einem seiner erfolgreichsten Spieler.

Mit den Münchnern gewann Schweinsteiger in 500 Profi-Einsätzen (68 Tore) 20 Titel, darunter acht deutsche Meisterschaften und im Jahr 2013 der Champions-League-Sieg.

"Basti", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge deshalb, "hat alles gewonnen, was es im Weltfußball zu gewinnen gibt. Außerdem ist er ein super Bursche, die Türen beim FC Bayern stehen ihm immer offen."

Was genau Schweinsteiger, der die letzten drei Spielzeiten in der MLS bei Chicago Fire verbracht hatte, als nächstes plant, teilte der Weltmeister von 2014 in seiner Erklärung nicht mit.

Lesen Sie auch: Warum es für Schweinsteiger und Chicago in der gerade abgelaufenen Saison gar nicht rund lief.

mkr

kicker.tv Hintergrund

"Große Persönlichkeit" - Löw adelt Schweinsteiger

alle Videos in der Übersicht