Saisonbeginn für Deutschlands eSport-Elite

Ein letztes Mal ESL Meisterschaft

LetzteESLM: Nur noch einmal gibt es den ESLM-Pokal in League of Legends zu gewinnen.

LetzteESLM: Nur noch einmal gibt es den ESLM-Pokal in League of Legends zu gewinnen. ESL|Simon Howar

Mit dem Ende der Wintersaison fallen League of Legends und PUBG aus dem ESLM-Portfolio. Diese Entscheidung fiel nach Gesprächen mit den jeweiligen Spielentwicklern, Riot Games und PUBG Corp. Beim Shooter ist der genaue Grund unbekannt, beim MOBA macht die ESL derweil Platz für eine erweiterte Premier Tour.

Der Wegfall von League of Legends markiert das Ende einer Ära. Seit 2011 kürte die ESL jedes Jahr die besten Teams Deutschlands. Und diese Ära geht mit namhaften Teams zu Ende. Nicht nur spielt mit BIG der amtierende EU-Masters-Gewinner in der ESLM, auch die restlichen Teams sind gut aufgestellt für einen spannenden Titelkampf.

Gelungener Auftakt

Der erste Spieltag, der am Abend des 7. Oktobers ausgetragen wurde, deutete bereits auf die Machtverhältnisse hin. Mit ad hoc gaming, BIG, mousessports sowie Schalke 04 Evolution gewannen vier der fünf favorisierten Titelanwärter mit 2:0 und legten damit einen gelungenen Saisonauftakt hin. Einzig der amtierende Meister Euronics Gaming musste sich im direkten Duell mit den Knappen geschlagen geben. PENTA 1860 und Unicorns of Love Sexy Edition trennten sich derweil unentschieden. Auch das passt, denn von beiden Mannschaften wird eine Platzierung im Mittelfeld der Tabelle erwartet.

Christian Mittweg