Auch Witt und Becker gehören zur Laureus-Academy

Laureus-Awards werden 2020 in Berlin verliehen

"Sport Unites Us", diese Kampagne wird 2020 im Mittelpunkt stehen. Katharina Witt (mittig) hilft mit. Laureus

"Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern, da er Menschen auf eine Art und Weise vereinen kann, wie es nur Weniges vermag." Diesen Satz sagte Nelson Mandela als Schirmherr der ersten Verleihung der Laureus World Sports Awards. 20 Jahre später feiert Laureus nun Jubiläum und bringt die Gala nach Deutschland. Am 17. Februar 2020 werden die sogenannten Oscars des Sports in Berlin vergeben.

In der Verti Music Hall werden dann nicht nur die größten sportlichen Erfolge des Vorjahres gewürdigt, sondern auch die Arbeit der Laureus Sport for Good-Stiftung. Neben den Preisträgern und vielen weiteren Größen des Sports werden daher auch Projektleiter und Projektteilnehmer der globalen Aktionen von Laureus Sports for Good vor Ort sein, die in den vergangenen 20 Jahren die Kraft des Sports genutzt haben, um das Leben junger Menschen zu verbessern und Probleme wie Gewalt, Diskriminierung und Benachteiligung zu bekämpfen. Im Mittelpunkt steht dabei die Jubiläumskampagne "Sport Unites Us" ("Der Sport vereint uns").

Die Kampagne wurde am heutigen Montag in Berlin im Stadion An der Alten Försterei, der Heimspielstätte von Union Berlin, mit einem Fußballevent für junge Teilnehmer einiger deutscher Laureus-Projekte vorgestellt. Auf dem Spielfeld mit dabei waren auch der ehemalige Fußballprofi Marc Janko sowie die Olympialegenden Katarina Witt (Eiskunstlauf) und Nadia Comaneci (Kunstturnen), die alle als Laureus-Botschafter aktiv sind.

Es ist mir eine Ehre, dass die Preisverleihung 2020 in Berlin stattfinden wird.

Katarina Witt

Berlin wird nach 2016 bereits zum zweiten Mal Ausrichter der Awards sein. In den vergangenen Jahren fand die Verleihung zudem in Monaco, Lissabon, Barcelona, Sankt Petersburg, Abu Dhabi, London, Rio de Janeiro, Kuala Lumpur und Shanghai statt.

Die Vergabe der Laureus Awards ist die einzige weltweite Verleihung, bei der in verschiedenen Kategorien die besten Sportler des vergangenen Jahres ausgezeichnet werden. Die Awards werden in acht Kategorien vergeben und gelten als wichtige Auszeichnung im Weltsport. Unter den mehr als 60 Mitgliedern der Laureus-Academy, die zugleich die Jury des Awards bilden, sind auch frühere deutsche Sportgrößen wie Boris Becker oder die bereits erwähnte Katarina Witt.

Die ehemalige Eiskunstläuferin freut sich besonders, dass die Gala etwas mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall den Fokus auf Berlin richtet. Die Betonung von Gemeinsamkeiten und Miteinander sei in den heutigen Zeiten wichtiger denn je: "Die Preisverleihungsgala von Laureus ist ein einzigartiges Event, bei dem die Kraft des Sports Menschen aus aller Welt zusammenbringt. Es ist mir eine Ehre, dass diese besondere Preisverleihung 2020 in Berlin stattfinden wird, einer Stadt der Einheit mit einer langen Sportgeschichte."

dr