Int. Fußball

FIFA, "The Best" in Mailand, Weltfußballer: Lionel Messis sechster Streich - Virgil van Dijk geht leer aus

Wahl zum FIFA-Weltfußballer

Messis sechster Streich - Van Dijk geht leer aus

Lionel Messi

Von der FIFA zum besten Fußballer der Saison 2018/19 gewählt: Lionel Messi. Getty Images

Der Argentinier bekam die Auszeichnung nach 2009, 2010, 2011, 2012 und 2015 zum sechsten Mal überreicht und zeigte sich bei der Verleihung dankbar. "La Pulga" verwies den Niederländer Virgil van Dijk (FC Liverpool) und seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) auf die Plätze und ist nun wieder alleiniger Rekordsieger der prestigeträchtigen Auszeichnung.

Nachdem im Vorjahr der Kroate Luka Modric triumphiert hatte und damit die zehnjährige "Regentschaft" der jeweils fünfmaligen Weltfußballer Messi und Ronaldo beendet hatte, gab es im altehrwürdigen Opernhaus von Mailand nun also wieder eine Rückkehr zur "Normalität".

Der 32-Jährige hatte mit Barcelona die spanische Meisterschaft gewonnen, war in der Champions League bis ins Halbfinale gekommen und obendrein mit 36 Toren in "La Liga" den Goldenen Schuh als bester Torjäger Europas gewonnen.

Einziger deutscher Preisträger bleibt damit weiter Lothar Matthäus, der sich bei der Premiere 1991 durchgesetzt hatte.

Abstimmungsberechtigt waren in der Wahlperiode vom 31. Juli bis zum 19. August zu je 25 Prozent die Kapitäne und die Trainer aller Nationalmannschaften in der FIFA, Fans weltweit sowie mehr als 200 Medienvertreter.

drm/sid

Von Matthäus bis Messi