Chelsea bindet sein begehrtes Talent langfristig

Nun amtlich: Hudson-Odoi unterschreibt Fünfjahresvertrag

Callum Hudson-Odoi

Er hat bei Chelsea langfristig verlängert: Callum Hudson-Odoi. imago images

Der Name Hudson-Odoi wäre wohl nicht vielen Fans in Deutschland ein Begriff, hätte sich nicht der FC Bayern in der jüngeren Vergangenheit so intensiv mit dieser Personalie beschäftigt. Auch öffentlich sprach FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic mehrfach über den hochtalentierten Engländer. Im April folgte ein großer Schock-Moment für den Flügelflitzer: Ein Achillessehnenriss bedeutete eine monatelange Pause, aktuell befindet er sich noch immer in der Reha.

Damals machte Hudson-Odoi noch keine Anstalten, seinen ursprünglich 2020 auslaufenden Vertrag verlängern zu wollen. Die Amtsübernahme von Vereinsikone Frank Lampard dürfte den englischen U-17-Weltmeister von 2017 aber zum Umdenken bewegt haben. Unter dem neuen Blues-Coach sind etwa die vorherigen Leihgaben Tammy Abraham (21 Jahre, sieben Premier-League-Tore bei fünf Einsätzen) und Mason Mount (20 Jahre, drei Treffer bei fünf Spielen) richtig aufgeblüht.

"Die Nachricht, auf die ihr alle gewartet habt", schrieb Chelsea via Twitter und schob ein Highlight-Video des in London geborenen Linksaußen hinterher. Schon bald will Hudson-Odoi auf den Platz zurückkehren, wobei er zunächst bei der U 23 Spielpraxis sammeln soll.

msc

De Ligt ist "Golden Boy" 2018: Das waren seine Vorgänger