Ex-Hamburger unterschreibt in Blackburn

Verspätetes Geschenk: Holtby kehrt nach England zurück

Lewis Holtby

Verließ den HSV nach fünf Jahren: Lewis Holtby. imago images

Am Mittwoch ist Holtby 29 Jahre alt geworden, am Donnerstag vermeldete Blackburn die Unterschrift des Ex-Hamburgers. Holtby, der beim HSV nicht verlängert und sich zuletzt auch bei Regionalligist Rot-Weiss Essen fitgehalten hatte, erhält beim englischen Zweitligisten einen Vertrag bis 2021.

Die Rovers, dreifacher englischer Meister (zuletzt 1995), sind nach sieben Spieltagen mit zehn Punkten Tabellenzwölfter in der Championship. 2012 war der Verein aus dem Nordwesten Englands aus der Premier League ab- und seitdem nicht wieder aufgestiegen.

Für Holtby ist es die Rückkehr auf die Insel: Im Januar 2013 war der dreimalige deutsche Nationalspieler vom FC Schalke 04 zu den Tottenham Hotspur und ein Jahr später auf Leihbasis zum FC Fulham gewechselt. Insgesamt kam Holtby in dieser Zeit auf 38 Premier-League-Spiele, zwei Tore und fünf Assists.

Im Sommer 2014 kehrte der in Erkelenz (NRW) geborene Mittelfeldmann nach Deutschland zurück. Mit dem HSV stieg er schließlich in die 2. Bundesliga ab und scheiterte in der vergangenen Saison mit der sofortigen Rückkehr ins Oberhaus.

mkr