Balingens lange Heimserie ist gerissen

Kiel meistert schwere Auswärtsaufgabe - Hannover steht bei 12:0

Domagoj Duvnjak

Er führte seine Kieler beim BHC zum Auswärtssieg: Spielmacher Domagoj Duvnjak. imago images

Die TSV Hannover-Burgdorf hat auch ihr sechstes Saisonspiel gewonnen und damit einen Startrekord in ihrer Bundesliga-Geschichte aufgestellt. Das Team von Trainer Carlos Ortega setzte sich am Donnerstagabend mit 28:23 (15:9) beim weiter sieglosen TVB Stuttgart durch. Mit nun 12:0 Punkten bauten die Niedersachsen die Tabellenführung sogar vorerst noch aus. Verlass war auf Nationalspieler Fabian Böhm, der acht Tore zum Erfolg beisteuerte. Am kommenden Donnerstag wartet mit dem Heimspiel gegen Meister SG Flensburg-Handewitt der erste richtige Prüfstein auf die Recken.

Jicha hadert mit erster Hälfte

Einer der Verfolger bleibt Rekordmeister THW Kiel, der eine intensive Partie beim Bergischen HC letztlich mit 34:29 (17:17) für sich entschied. Die Kieler rückten damit vorerst auf den vierten Platz der Tabelle vor. Der frühere Welthandballer Domagoj Duvnjak war mit sieben Toren der erfolgreichste Werfer bei den Zebras. Das 17:17 zur Pause hatte THW-Coach Filip Jicha gar nicht gefallen, wie Nikola Bilyk hinterher bei "Sky" gestand: "Er hat ein paar harte Worte rausgelassen. Hauptsächlich wegen unserer Abwehr, weil die in der ersten Halbzeit nicht gut genug war. Da hat er uns mal ganz klar gesagt, was wir zu tun haben."

Frisch Auf Göppingen verließ andernorts zumindest die Abstiegsränge. Nach zuvor vier Niederlagen zum Start holten die Schwaben in eigener Halle beim 26:23 (13:12) gegen den TSV GWD Minden ihren ersten Saisonsieg. Erfolgreichster Werfer bei Frisch Auf war Nationalspieler Marcel Schiller, der zehn Treffer (davon fünf Siebenmeter) erzielte.

Bürkle verlängert, doch darf nicht feiern

Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten kassierte dagegen nach zuvor 29 Heimsiegen in Serie die erste Niederlage in eigener Halle. Gegen die HSG Wetzlar setzte es ein 33:34 (16:19), bei dem sich Stefan Cavor elfmal in die Torschützenliste eintragen konnte. So konnten die Hausherren auch die Nachricht des Tages nicht wie gewünscht feiern: Trainer Jens Bürkle hatte seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert.

Der Bundesliga-Donnerstag im Stenogramm:

Bergischer HC - THW Kiel 29:34 (17:17)

Tore für den BHC: Boomhouwer 8/1, Gutbrod 4, Darj 3, A. Gunnarsson 3, Johannsson 3, Arnesson 2, Nippes 2, Szücs 2, Babak 1, Baena Gonzalez 1
Tore für Kiel: Duvnjak 7, Bilyk 6, Ekberg 6/3, L. Nilsson 4, Pekeler 3, Weinhold 3, Wiencek 2, G. T. Kristjansson 1, M. Landin 1, Rahmel 1

TVB Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 23:28 (9:15)

Tore für Stuttgart: D. Schmidt 7, Asgeirsson 3, Lönn 3, Markotic 3, Späth 3, Peshevski 2, M. Häfner 1, Zieker 1
Tore für Hannover: Böhm 8, Kastening 6/1, Martinovic 6, Olsen 3/1, Pevnov 2, Ugalde 2, Feise 1

HBW Balingen-Weilstetten - HSG Wetzlar 33:34 (16:19)

Tore für Balingen: Lipovina 9, Niemeyer 7, Thomann 6/4, Saueressig 5, Schoch 2, Taleski 2, Meschke 1, Nothdurft 1
Tore für Wetzlar: Cavor 11, Rubin 8, Forsell Schefvert 5, Lindskog 3, Holst 2/2, Björnsen 1, Feld 1, Frend Öfors 1, Klimpke 1, Mirkulovski 1

Frisch Auf Göppingen - GWD Minden 26:23 (13:12)

Tore für Göppingen: Schiller 10/5, Kneule 4, Heymann 3, Sliskovic 3, Theilinger 3, Kozina 2, Rentschler 1
Tore für Minden: Michalczik 10/2, Gulliksen 3, Rambo 3, Ritterbach 3, Padschywalau 2, Meister 1, Reißky 1

msc

Das sind die Sommer-Neuzugänge der Handball-Bundesligisten