Spanische Pressestimmen zum 0:0 zwischen dem BVB und Barcelona

"Ter Stegen war eine Mauer"

Marc-André ter Stegen

War nicht zu überwinden: Marc-André ter Stegen. imago images

"Sport": "Der deutsche Torwart hat in seinem Land gezeigt, dass es dort keinen besseren Torhüter gibt. Was für ein Händchen! Was für eine Eleganz! (...) Die Mauer, jene gelbe Mauer im Stadion der Borussia, wurde von der echten deutschen Mauer in den Schatten gestellt, von Marc-André ter Stegen."

"AS": "Ter Stegen war eine Mauer. Riesenpartie des Keepers der Blaugrana, der die Niederlage verhindert hat. (...) Der Torhüter war der große Retter des einen Punktes für Barça, mit dem das Team mehr als zufrieden sein muss, weil Valverdes Mannschaft bei ihrem europäischen Debüt Blut und Wasser geschwitzt hat."

"Mundo Deportivo": "Ter Stegen musste schon bei seiner ersten Parade Weltklasse zeigen, um Deutschland daran zu erinnern, wer der Beste ist."

"Marca": "Die Aussagen des Barcelona-Keepers waren in seinem Land fatal. Neuer, der große Nutznießer der unflexiblen Haltung von Joachim Löw, reagierte hart auf Marc-André und warf ihm vor, er richte sich mit seinen Worten gegen das Team. (...) Ter Stegen hat nun erneut geantwortet, aber dieses Mal da, wo er es am besten kann: auf dem Feld. Seine Paraden waren entscheidend."

"El Mundo": "Ter Stegen, der eiserne Torhüter von Barcelona."

Lesen Sie dazu auch: "Die Leute wissen, zu was ich fähig bin": Ter Stegen baut Top-Marke aus und überragt

dpa

kicker.tv Hintergrund

"Wenn sie unsere Chancen gehabt hätten, wäre es anders ausgegangen"

alle Videos in der Übersicht

Bilder zur Partie Borussia Dortmund - FC Barcelona