Der Leipziger Trainer sieht Stabilität als Schlüssel

"Wir sind nicht der einzige Klub, der Bayern mal angreifen will"

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann

Den Bayern getrotzt: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. imago images

Seit gut zwei Monaten ist Julian Nagelsmann Cheftrainer bei RB Leipzig. Und mit seinem Team grüßt er auch nach dem Topspiel gegen Bayern München von der Tabellenspitze (1:1).

Angetreten war er mit dem Anspruch, mit Leipzig Titel zu holen. Ist also die Meisterschaft ein Ziel? "Ein Titel ist ein Wunsch, und zwar von allen im Verein. Welcher Titel das aber ist, darauf will ich mich nicht festlegen. Sie sind alle relativ kompliziert zu holen - mit großer Konkurrenz. Wir sind nicht der einzige Klub, der die Bayern mal angreifen will", sagt Nagelsmann.

Wenn du als Konkurrent mal vor den Bayern sein willst, brauchst du die gleiche Stabilität wie sie.

Julian Nagelsmann

Dass den Bayern schon zeitnah der Titel streitig gemacht wird, kann sich der 32-Jährige durchaus vorstellen: "Grundsätzlich ja, aber es sind wie gesagt nicht nur Dortmund oder wir. Doch selbst wenn Bayern mal eine Delle hat, sind sie über die Saison hinweg immer die stabilste Mannschaft gewesen. Wenn du als Konkurrent mal vor ihnen sein willst, brauchst du die gleiche Stabilität wie sie. Und die zu erreichen ist nicht ganz einfach. Wir müssen uns dahin entwickeln."

Andreas Hunzinger

kicker-Redakteur Andreas Hunzinger und RB-Coach Julian Nagelsmann

kicker-Redakteur Andreas Hunzinger und RB-Coach Julian Nagelsmann. kicker

Lesen Sie im Interview in der Montagausgabe des kicker zudem, wie Nagelsmann seine ersten Wochen bei RB erlebt hat, wie er die Leipziger Chancen in der Champions League einschätzt sowie was seine Spieler zu ihm sagen dürfen und was nicht.