FIFA-Nachwuchsspieler beim VfL Wolfsburg

Zwei bleiben, einer geht: Die Zukunft der jungen Wölfe

2018 traten 'Juli', 'BeneCR7x' und 'itsRiaad' (v.l.n.r.) dem VfL Wolfsburg bei.

2018 traten 'Juli', 'BeneCR7x' und 'itsRiaad' (v.l.n.r.) dem VfL Wolfsburg bei. VfL Wolfsburg

Mit dem Traum einer eSport-Karriere traten drei Nachwuchstalente am 30. Mai 2018 beim VfL Wolfsburg an. Aus unbekannten FIFA-Spielern sollten vielversprechende Profis werden. Das war auch das Ziel des Vereins, der in dem Trio eine potenzielle Verstärkung für den Profi-Kader sah. Über ein Jahr ist seitdem vergangen und vor der neuen Saison standen Vertragsverhandlungen an.

Erfüllter Wunsch und neuer Vertrag

Weiter für den VfL Wolfsburg spielen Benedikt 'BeneCR7x' Bauer und Riad 'itsRiaad' Fazlija. Fazlija hatte sich vergangene Saison als einziger Wolf für das Finalevent der Virtual Bundesliga qualifiziert und schon damals betont, wie gerne er beim VfL bleiben würde: "Wolfsburg wäre bei mir immer die erste Option." Den Wunsch hat ihm der Verein erfüllt. Sein Vertrag wurde um ein Jahr verlängert.

Der 18-Jährige bleibt also Nachwuchsspieler, während Teamkollege Bauer seinen ersten Profivertrag erhält. 'BeneCR7x' hatte in FIFA 19 beinahe die Global Series Playoffs erreicht und somit das beste internationale Ergebnis des jungen Trios hingelegt. Sein Verbleib war nach dem Transfer von Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen schon fast garantiert, denn Bauer ist ein guter Freund des Youngsters und war ein Wechselgrund für Neuhausen. "Ich freue mich sehr, dass der VfL so viel Vertrauen in mich setzt und mir diese Chance ermöglicht. Die harte Arbeit des letzten Jahres hat sich ausgezahlt und ich hoffe nun, auch in der kommenden Saison meine Leistungen abzurufen", kommentierte Bauer seine Beförderung in den Profi-Kader.

Ein Küken verlässt das Nest

Julius 'JulI' Kühle verlässt hingegen den VfL Wolfsburg. Laut Vereinsseite geht das 17-jährige "Küken" des Nachwuchstrios, um sich einem neuen Klub anzuschließen. Weitere Informationen gibt es aber noch nicht. Kühle hatte sich in seiner Zeit beim VfL zu drei "Lizenzierten Qualifikationsevents" gespielt und dadurch sein Potenzial angedeutet.

Christian Mittweg

FIFA 20: Die besten Bundesliga-Spieler