18. Etappe: Colmenar Viejo - Becerril de la Sierra (177,50 km)

Tagessieg für Sergio Higuita - Roglic weiter in Rot

Sergio Higuita

Fuhr der Konkurrenz auf und davon: Sergio Higuita gewann die 18. Etappe der Vuelta. imago images

Der Weltmeister aus Spanien verdrängte als Etappen-Dritter seinen kolumbianischen Movistar-Teamkollegen Nairo Quintana (+3:31) auf den dritten Platz.

Den 18. Tagesabschnitt mit vier Bergen der ersten Kategorie gewann der Kolumbianer Sergio Higuita (EF Education First). Der erst 22-Jährige aus Medellin setzte sich rund 37 Kilometer vor dem Ziel von seinen Verfolgern ab und feierte mit dem Etappensieg den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Am Vortag hatte Roglic an Boden verloren, nun schlug der Slowene eindrucksvoll zurück und baute seinen Vorsprung auf Quintana, der am Mittwoch mit einem Ausreißversuch fünf Minuten aufgeholt und sich auf Platz zwei der Gesamtwertung geschoben hatte, um eine Minute wieder aus.

Die 19. Etappe am Freitag steht wieder ganz im Zeichen der Sprinter. Auf den 165,2 Kilometern von Avila nach Toledo muss das Peloton keine nennenswerten Anstiege bewältigen. Die Entscheidung wird vermutlich am Samstag bei der Bergankunft in Plataforma de Gredos fallen. Die 74. Vuelta endet am Sonntag in der spanischen Hauptstadt Madrid.

18. Etappe Colmenar Viejo/Spanien - Becerril de la Sierra/Spanien (177,50 km):

1. Sergio Andres Higuita Garcia (Kolumbien) - EF Education First 4:33:09 Std.; 2. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo + 15 Sek.; 3. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team; 4. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe; 5. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 17; 6. Carl Fredrik Hagen (Norwegen) - Lotto-Soudal + 1:16 Min.; 7. Louis Meintjes (Südafrika) - Team Dimension Data; 8. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar Team; 9. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates; 10. Oscar Rodriguez Garaikoetxea (Spanien) - Euskadi Basque CM + 3:47

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 18. Etappe:

1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 71:16:54 Std.; 2. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team + 2:50 Min.; 3. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar Team + 3:31; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 4:17; 5. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates + 4:49; 6. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe + 7:46; 7. Wilco Kelderman (Niederlande) - Team Sunweb + 9:46; 8. Carl Fredrik Hagen (Norwegen) - Lotto-Soudal + 11:50; 9. James Knox (Großbritannien) - Deceuninck-Quick-Step + 12:44; 10. Marc Soler (Spanien) - Movistar Team + 21:09

Bergwertung, Stand nach der 18. Etappe:

1. Geoffrey Bouchard (Frankreich) - AG2R La Mondiale 76 Pkt.; 2. Angel Madrazo Ruiz (Spanien) - Burgos - BH 44; 3. Tao Geoghegan Hart (Großbritannien) - Team Ineos 35; 4. Wout Poels (Niederlande) - Team Ineos 31; 5. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team 26; 6. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates 25; 7. Jakob Fuglsang (Dänemark) - Astana 24; 8. Mikel Bizkarra (Spanien) - Euskadi Basque CM 22; 9. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 22; 10. Sergio Henao Montoya (Kolumbien) - UAE Team Emirates 21; ... 60. Nikias Arndt (Köln) - Team Sunweb 1

Sprintwertung, Stand nach der 18. Etappe:

1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 137 Pkt.; 2. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates 99; 3. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team 98; 4. Sam Bennett (Irland) - Bora-hansgrohe 94; 5. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar Team 92; 6. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana 64; 7. Philippe Gilbert (Belgien) - Deceuninck-Quick-Step 59; 8. Sergio Andres Higuita Garcia (Kolumbien) - EF Education First 52; 9. Alex Aranburu Deba (Spanien) - Caja Rural-Seguros RGA 52; 10. Dylan Teuns (Belgien) - Bahrain-Merida 51; ... 18. Nikias Arndt (Köln) - Team Sunweb 39; 23. Jonas Koch (Schwäbisch Hall) - CCC Team 34; 76. John Degenkolb (Oberursel) - Trek - Segafredo 8; 77. Maximilian Walscheid (Heidelberg) - Team Sunweb 7

Teamwertung, Stand nach der 18. Etappe:

1. Movistar Team (Spanien) 212:54:00 Std.; 2. Astana (Kasachstan) + 46:03 Min.; 3. Team Jumbo (Niederlande) + 1:31:58 Std.; 4. Mitchelton-Scott (Australien) + 2:12:29; 5. AG2R La Mondiale (Frankreich) + 2:50:23; 6. Team Dimension Data (Südafrika) + 3:00:35; 7. Team Sunweb (Deutschland) + 3:08:42; 8. Euskadi Basque CM (Spanien) + 3:10:14; 9. Team Ineos (Großbritannien) + 3:32:22; 10. Bahrain-Merida (Bahrain) + 3:32:30; ... 13. Bora-hansgrohe (Deutschland) + 3:45:38

sam/dpa/sid