Oberschenkelverletzung beim Nationalspieler

OP und Pause: Goretzka fehlt dem FC Bayern

Leon Goretzka

Fehlt auch im Spitzenspiel: Leon Goretzka. imago images

Goretzka kam wegen einer Oberschenkelprellung in dieser Saison in der Bundesliga noch nicht zum Einsatz und wurde lediglich in der 1. Runde im DFB-Pokal bei Energie Cottbus (3:1) eingewechselt.

Zuletzt schien er die Probleme überwunden zu haben. Doch in der Vorbereitung auf die Partie zwischen Deutschland und den Niederlanden verletzte sich Goretzka erneut am linken Oberschenkel. "Ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Leon Goretzka, der am Mittwoch eine Einblutung bekommen hat an einer Stelle, die ihm schon länger Probleme bereitet", hatte Bundestrainer Joachim Löw vor einer Woche berichtet.

"Daher musste er sich am heutigen Mittwoch einer Operation unterziehen, bei der ein Bluterguss entfernt wurde. Der Eingriff ist erfolgreich verlaufen", teilte der FC Bayern in einer kurzen Mitteilung mit. Über die Ausfallzeit machte der Verein keine Angaben.

Nach dem Spitzenspiel gegen Tabellenführer Leipzig gehen für den Rekordmeister jetzt die englischen Wochen in der Champions League los. Am kommenden Mittwoch steht die Partie gegen Roter Stern Belgrad an (21 Uhr). In der Bundesliga geht es dann am Samstag, den 21. September gegen Aufsteiger 1. FC Köln (15.30 Uhr) weiter.

tru

Auswärtskilometer: So viel müssen die Fans reisen