Rückkehr ins Mannschaftstraining noch nicht absehbar

Schonlau zurück im Lauftraining

Sebastian Schonlau

Zurück auf dem Platz: SCP-Innenverteidiger Sebastian Schonlau. imao images

Eine Prognose über die mögliche Rückkehr ins Teamtraining wollte Schonlau nicht abgeben. "Ich werde abwarten, wie der Fuß unter Belastung reagiert", erklärte der Manndecker, der für den Aufsteiger in der Vorserie 29 Zweitligapartien bestritten hatte.

SCP-Cheftrainer Steffen Baumgart verzichtete in der ersten Übungseinheit nach zwei freien Tagen auf Jan-Luca Rumpf und Dominik Bilogrevic. Die beiden Youngster hatten am Sonntag noch in der U21 gespielt und sollen am Mittwoch wieder einsteigen. Sebastian Vasiliadis, der in den Testspielen gegen den VfL Osnabrück (2:1) und die SG Wewelsburg/Ahden (18:0) geschont worden war, mischte am Dienstag wieder mit.

Die fünf Nationalspieler Jamilu Collins, Mohamed Dräger, Klaus Gjasula, Laurent Jans und Luca Kilian werden allesamt noch im Lauf des Mittwochs nach Paderborn zurückkehren. Das Quintett soll am Donnerstag wieder einsteigen. Anschließend bleibt noch etwas Zeit: Die Paderborner Heimpartie gegen den FC Schalke 04 wird erst am Sonntag um 18 Uhr angepfiffen.

Jochem Schulze

Auswärtskilometer: So viel müssen die Fans reisen