Jokic in der Schlussphase auf der Bank

Ein Top-Favorit scheidet aus: Serbien scheitert an Argentinien

Kein Durchkommen: Gegen Argentinien war für Bogdanovic und Co. Endstation.

Kein Durchkommen: Gegen Argentinien war für Bogdanovic und Co. Endstation. imago images

Es würde für die Serben nicht einfach werden: Argentiniens Spielmacher Campazzo per Dreier und Behind-the-back-Zuckerpass verhalf seinen Farben zum Traumstart - auch der Rest des argentinischen Teams wirkte fokussierter und aggressiver als der Kontrahent (12:4). Doch wie immer fingen sich die Serben zeitig, glichen zum 16:16 aus. Nach einem starken Block von Lucic kam es zum ersten Führungswechsel (21:22), der auftrumpfende Campazzo (sechs Punkte, sechs Assists) stellte zum Ende des ersten Viertels allerdings auf 25:23.

Auch im zweiten Viertel - Marjanovic kam für den teils wackligen Jokic aufs Parkett - blieb das vermeintlich eindeutige Viertelfinale kein serbischer Selbstläufer. Es waren die Argentinier, die zwischenzeitlich mehrmals auf acht Punkte davonzogen. Selbst als Bogdanovic und Jokic aufdrehten - Scola, Garino und Co. hatten stets eine Antwort, besonders von außen (56-Prozent-Quote). Halbzeitstand 54:49.

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild: Argentinien gab immer wieder Takt vor und Ton an, die Serben trafen jedoch meistens, wenn es besonders wichtig war, und blieben dran. In einer Phase, in der beide Seiten viel liegen ließen, kassierte Serbiens aufgebrachter Trainer Sasa Djordjevic sogar ein technisches Foul.

Ein Lauf Mitte des letzten Viertels brachte die Argentinier mit 87:76 in Führung. Diesen Vorsprung konnten sie trotz serbischer Gegenwehr lange halten - ehe Bogdanovic, während Jokic auf der Bank saß, nochmals aufdrehte. Vier schnelle Punkte der Südamerikaner stellten 48 Sekunden vor Ende jedoch auf 95:85, was der Entscheidung gleichkam. Mit den Serben, bei denen gegen Argentinien selten alles klickte, ist der neben den USA große Top-Favorit auf den Titel im Viertelfinale ausgeschieden.

nba

Basketball-WM 2019 in China

Serbiens Titelträume beendet - Überragende Argentinier im Halbfinale

alle Videos in der Übersicht