DFB-Sportgericht verhängt Geldstrafe für Machmeier

Wegen Schiedsrichter-Kritik: SVS-Präsident muss zahlen

Jürgen Machmeier

Wurde mit einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt: Jürgen Machmeier. picture alliance

Wie der DFB am Dienstag mitteilte, muss Machmeier eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen. Der SVS-Präsident hätte sich demnach nach Abpfiff des DFB-Pokalspiels gegen Borussia Mönchengladbach am 9. August beim Gang in die Kabine "unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann um Robert Hartmann verhalten und geäußert".

Auf der Vereinswebsite wurde Machmeier nach der Partie so zitiert: "Jede Fifty-Fifty-Entscheidung war gegen uns. Das war eine Katastrophen-Leistung."

Der Zweitligist hatte Favorit Gladbach einen großen Kampf geliefert, letztendlich aber knapp mit 0:1 verloren.

cfl

Bilder zur Partie SV Sandhausen - Bor. Mönchengladbach