Drei Kandidaten als Ersatz

Zittern um den Abwehrchef Ginter vorm Köln-Derby

Matthias Ginter

Schmerzhaft: Matthias Ginter hat es an der Rippe erwischt. imago images

Ob es für den Nationalspieler bis Samstag reicht, scheint zunächst einmal fraglich. Wenn Marco Rose am Dienstagnachmittag die neue Trainingswoche einläutet, wird also auch die Frage eine Rolle spielen, wer Ginters Position im Abwehrzentrum einnehmen könnte, sollte die erlittene Rippenprellung keinen Derby-Einsatz zulassen. Der erste Kandidat für solche Fälle: Tony Jantschke.

Borussias "Mister Zuverlässig" zeigte schon am zweiten Spieltag in Mainz (3:1), dass auf ihn in gewohnter Art und Weise Verlass ist. Als sich Nico Elvedi vor der Halbzeit mit Übelkeit verabschiedete, sprang Jantschke problemlos ein (kicker-Note 3). Der Gladbacher Dauerbrenner bildete mit Ginter ein stabiles Duo in der Innenverteidigung, er ist folglich die naheliegende Lösung.

Denkbar wäre aber auch, Jordan Beyer von Beginn an ranzulassen. Der physisch robuste Youngster hat in seiner ersten Profisaison (neun Bundesligaspiele) unter Beweis gestellt, dass er großen Herausforderungen gewachsen ist. In der neuformierten U-21-Nationalmannschaft ist der 19-Jährige Teil des Neuaufbaus. Heute Abend spielt das Team von Trainer Stefan Kuntz in der EM-Qualifikation in Wales.

Ramy Bensebaini wäre ebenfalls eine Option, er kann nicht nur Linksverteidiger spielen, sondern auch zentral agieren. Nach seinem Wechsel von Stade Rennes nach Gladbach musste der Algerier zunächst den Trainingsrückstand aufholen (Teilnahme am Afrika-Cup im Sommer), macht aber sichtbar Fortschritte. Im Länderspiel gegen Benin kam Bensebaini jetzt über die volle Spielzeit zum Einsatz, Afrikameister Algerien siegte 1:0.

Und Tobias Strobl? Der Routinier will nach überstandenen Knieproblemen in dieser Woche wieder voll angreifen und hat sich das Derby zum Ziel gesetzt. Der flexible Strobl wäre auch für die Innenverteidigung eine Möglichkeit - doch nach der längeren Zwangspause (noch kein Ligaeinsatz) würde es überraschen, wenn er gleich als Ginter-Ersatz in der Startelf auftaucht.

Jan Lustig

Auswärtskilometer: So viel müssen die Fans reisen