Cros und Müller stellen sich in Essen vor

RWE testet Duo mit Drittliga-Erfahrung

Christian Titz

Testet aktuell zwei Spieler mit Drittliga-Erfahrung: RWE-Coach Christian Titz. imago images

Guillaume Cros und Philipp Müller stellen sich dieser Tage bei RWE vor. Ersterer ist Außenverteidiger, Letzterer im offensivem Mittelfeld zu Hause, beide sind 24 Jahre alt und derzeit vereinslos. Und beide haben schon Erfahrungen in der 3. Liga gesammelt, an deren Tor die Essener nach ihrem gelungenen Saisonstart zu klopfen scheinen.

Der Franzose Cros spielte in 47 Drittliga-Partien für Carl Zeiss Jena und Hansa Rostock, Müller gar in 70 Spielen (sechs Tore) für den SV Wehen Wiesbaden und Preußen Münster. Seit dem 1. Juli haben beide Akteure keinen Klub und könnten daher ablösefrei bei RWE unterkommen.

Die Mannschaft des ehemaligen HSV-Trainers Christian Titz ist als einziges Team in der Regionalliga West noch ungeschlagen (5/1/0) und warf zuletzt auch den klassenhöheren KFC Uerdingen aus dem Landespokal. Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses liegt RWE im Tableau hinter Primus SV Rödinghausen, der ebenfalls 16 Punkte aufweist, jedoch schon ein Spiel mehr absolviert hat (5/1/1).

aho