16. Etappe: Tineo - Santuario del Acebo (154.4 km)

Roglic baut Führung aus - Fuglsang gewinnt Bergankunft

Jakob Fuglsang

Holte sich den Tagessieg: Jakob Fuglsang. Getty Images

Der ehemalige Skispringer liegt im Gesamtklassement nun 2:48 Minuten vor dem spanischen Weltmeister Alejandro Valverde. Rang drei belegt mit 3:42 Minuten Rückstand weiterhin Roglics Landsmann Tadej Pogacar.

Den Tagessieg bei der Bergankunft auf 1690 Meter Höhe feierte Jakob Fuglsang. Der 34 Jahre alte Däne setze sich am letzten Anstieg aus einer 14-köpfigen Ausreißergruppe ab und gewann vor Tao Geoghegan Hart aus England. Der Spanier Luis León Sanchez wurde auf dem mit insgesamt drei schweren Bergen gespickten Teilstück Dritter.

Am Dienstag steht bei der Vuelta der zweite Ruhetag auf dem Programm. Die 17. Etappe am Mittwoch ist mit 219,6 Kilometern der längste Tagesabschnitt und sollte wieder den Sprintern liegen.

16. Etappe Pravia/Spanien - Alto de La Cubilla/Spanien (144,40 km), 9.9.2019: 1. Jakob Fuglsang (Dänemark) - Astana 4:01:22 Std.; 2. Tao Geoghegan Hart (Großbritannien) - Team Ineos + 22 Sek.; 3. Luis Leon Sanchez (Spanien) - Astana + 40; 4. James Knox (Großbritannien) - Deceuninck-Quick-Step + 42; 5. Gianluca Brambilla (Italien) - Trek - Segafredo + 1:12 Min.; 6. Thomas De Gendt (Belgien) - Lotto-Soudal + 2:09; 7. Mikel Bizkarra (Spanien) - Euskadi Basque CM + 2:15; 8. Amanuel Gebreigzabhier (Eritrea) - Team Dimension Data + 2:21; 9. Philippe Gilbert (Belgien) - Deceuninck-Quick-Step + 2:32; 10. Geoffrey Bouchard (Frankreich) - AG2R La Mondiale

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 16. Etappe: 1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 62:17:52 Std.; 2. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team + 2:48 Min.; 3. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates + 3:42; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 3:59; 5. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe + 7:40; 6. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar Team + 7:43; 7. Nicolas Edet (Frankreich) - Solutions Credits + 10:27; 8. Wilco Kelderman (Niederlande) - Team Sunweb + 10:34; 9. Carl Fredrik Hagen (Norwegen) - Lotto-Soudal + 10:40; 10. Hermann Pernsteiner (Österreich) - Bahrain-Merida + 12:05

dpa